Im landschaftlich so wunderschönen Angeln ist der Turnverein Grundhof von 1911 e. V. zu Hause. Der TV Grundhof ist der Verein im nördlichen Angeln für die Ortschaften im Gebiet Streichmühle, Dollerup, Langballig, Westerholz – und natürlich auch Grundhof. Seine Heimstatt liegt direkt an der Nordstraße (B199) in Streichmühle. Neben den beiden großen Sportplätzen und vier Tennisplätzen gehören auch zwei Beach-Volleyballfelder und die (zu kleine) Sporthalle zur Anlage dazu – und das schöne, noch recht neue Sportheim.
Der Sportverein TV Grundhof mit seinen Sparten Turnen, Tanzen, Judo, Tennis, Volleyball und Fußball war schon in den zurückliegenden Jahren stets beliebter Anlaufpunkt und Ziel der bewegungshungrigen und sportbegeisterten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der Region. Die Kids – natürlich auch die Erwachsenen – kickten, turnten, tanzten, spielten allein oder in Gruppen, und gesellschaftliches Leben fand auch regelmäßig statt – wie in vielen anderen gleich gearteten Vereinen auch.
Mit den zunehmenden vielfältigen Freizeitmöglichkeiten ging in den letzten Jahrzehnten eine gesellschaftliche Wandlung einher: Sport war nicht mehr konkurrenzlos, zudem stieg die Mobilität der Menschen. Mit Beginn der 90er Jahre kamen zusätzlich vermehrt Menschen aus anderen Ländern in die Region, insbesondere seit der Flüchtlingskrise im Spätsommer 2015.

Der Verein ändert seine Strukturen

Der Wandel brachte im TV Grundhof einen bemerkenswerten Generationswechsel mit sich. Zahlreiche mittlerweile erwachsen gewordene Vereinsmitglieder waren bereit, Verantwortung im Verein zu übernehmen, sich für das Gemeinwohl zu engagieren. Hoch motiviert gingen diese jungen Ehrenamtler ans Werk, brachten zahlreiche neue Ideen mit, die sie – von den alteingesessenen Mitgliedern gut unterstützt – umgehend in die Tat umsetzten.
War der Verein schon jahrelang stets mit einer recht großen Delegation am Scheersbergfest beteiligt, wurde jetzt das „grunZ“ ins Leben gerufen: Das Grundhofer Zeltlager, seit 2015 ein absoluter Renner im jährlichen Vereinskalender. Wenn dann rund 140 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit 40 Betreuern eine Woche lang das Vereinsgelände bevölkern und dort bei Spaß und Spiel eine coole Zeit verleben, geht jedem Sportfreund das Herz auf.
Gerade dieses Event war und ist besonders gut dafür geeignet, ein Zusammengehörigkeitsgefühl aller Teilnehmer und Beteiligten herzustellen.
Mittlerweile ist der Vorstand des Vereins mit Ehrenamtlern aus allen Altersklassen besetzt, wobei die Doppelspitze mit den beiden Vorsitzenden Hauke Lassen (38) und Lewe Twist (29) eher zur jungen Generation zu zählen ist.

Leif Nielsen (Vorstand Förderverein) und Lewe Twist (Vorstand Hauptverein) freuen sich über die neue TVG-Vereinskollektion und suchen noch Sponsoren für die einheitlichen „Grün.Weiß.Bunt!“-Trikots für die Fußballsparte

„Grün. Weiß. Bunt!“

In recht kurzer Zeit ist es dem aktuellen Vorstand und Vereinsbeirat gelungen, eine vereinseigene Philosophie zu entwickeln, die in dieser Form wohl in hiesigen Sportvereinen einmalig ist. So wurde definiert, für was der TVG eigentlich steht:
Farbe bekennen für Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigung – diese Haltung vertritt der Verein TV Grundhof. „Unter Federführung von Lennart Goldbach und Sören Riechmann wurde diese Initiative ins Leben gerufen. Wir wollen Flagge zeigen, mit anderen Menschen und Sportlern ins Gespräch kommen und unseren Verein durch verschiedene Aktionen noch deutlicher positionieren. Uns ist es wichtig, ein Anlaufziel für alle zu sein und zu bleiben, an dem Gemeinschaft und Vielfalt einen Platz zur Entfaltung finden“, beschreibt Lewe Twist, und er ergänzt: „Wir empfinden es als richtig und wichtig, dies auch deutlich zu zeigen. Deswegen setzen wir mit der Initiative „Grün. Weiß. Bunt!“ ein klares Zeichen!“
Auch das schon länger geltende Vereinsmotto „TV Grundhof. Wahre Liebe.“ prägt bereits seit Jahr und Tag das Miteinander in allen Sparten und bei außersportlichen Aktivitäten. So sind die „TVGer“ längst dafür bekannt, dass Sportbegeisterte aller Altersgruppen, aus unterschiedlichsten Berufsfeldern und diversen Nationen in diesem Verein Tag für Tag in einem freundlichen und respektvollen Miteinander Sport treiben. Das bestätigen zum Beispiel gern die erwachsenen Fußballer aus eigener Erfahrung: „Unsere 3. Männermannschaft ist doch so ein Paradebeispiel für gelebte Vielfalt. Es fühlt sich toll an, ein Teil dieser bunt gemischten Truppe zu sein.“
Damit das auch so bleibt, verleiht die Initiative „Grün. Weiß. Bunt!“ genau diesen Vereinswerten Ausdruck. Auf Veranstaltungen präsent zu sein, im Verein aufzuklären, klare Zeichen zu setzen, etwa mit Kapitänsbinden und Shirts, und in den sozialen Medien Stellung zu beziehen, ist für das Aktionsbündnis dabei selbstverständlich geworden. Das entsprechende Trikot (siehe auch auf dem Foto…) ist Beweis und Beleg dieser Einstellung, mit Stolz und selbstbewusst tragen die Vereinsmitglieder dieses Markenzeichen auch gern in ihrer privaten Umgebung.

„TVG trotz(t) Corona“

Die Corona-Pandemie hat auch den TVG hart getroffen – wie alle anderen Sportvereine auch! Doch ist der Vorstand deshalb nicht untätig geblieben, hat diese Entwicklung nicht einfach tatenlos hingenommen, sondern sich Gedanken gemacht, wie man aus dieser verordneten Isolation ausbrechen könnte. Es wurde die Plattform „TVG trotz(t) Corona“ entwickelt, Ideen eingebracht, diese weiter vorangetrieben wie zum Beispiel der Aufruf „Wir wollen jeder für sich allein und doch gemeinsam eine Strecke von 1.911 km laufen“ (1911, das Gründungsjahr des Vereins).
Mit diesen Aktionen wurden die zum Stillstand verdonnerten Vereinsmitglieder aufgerufen und motiviert, für sich selbst – aber auch für die Gemeinschaft – etwas zu unternehmen, und … siehe da: Die Mitglieder zogen überraschend gut mit.

Der Förderverein

Die vielfältigen Aktivitäten, speziell die Errichtung von Sportanlagen, die Anschaffung von Sportgeräten oder die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen, insbesondere des Jugendsports, sind nicht umsonst zu haben, und so wurde ein „Förderverein für den TV Grundhof von 1911 e.V.“ schon 1993 für eben jene Zwecke gegründet. Diesem Förderverein steht Leif Nielsen vor, der nebenbei auch noch eine Jugendmannschaft trainiert. Leif ist das TVG Gen quasi in die Wiege gelegt worden, bereits sein Vater und Großvater waren hier sehr aktiv. Durch den Umzug der Familie nach Flensburg war Leif zwischendurch jahrelang in einem Flensburger Verein tätig, ist jedoch schon längst wieder zu seinen sportlichen Wurzeln zurückgekehrt. Für das aktuelle Jahr 2021 hat sich der Förderverein viel vorgenommen, so wird aktuell für alle Vereinsmitglieder eine eigene Vereinskollektion in „Grün-Weiß“ entwickelt, Muster gibt es bereits – jetzt geht es darum, die Bestellung, Beschaffung und Ausstattung aller Mitglieder in die Tat umzusetzen.
Neben der Vereinskollektion plant der rührige Förderverein ein sogenanntes Panini-Album aller Sparten und Vereinsmitglieder zu erstellen, Einzelheiten zu diesem Projekt sind beim Förderverein zu erfragen.

Gegenwart und Zukunft

Aktuell verfügt der Verein TV Grundhof über einen Mitgliederbestand von 870 Mitgliedern, vor Corona waren es rund 910 Personen. Der Vorstand ist sich recht sicher, diese corona-bedingte Delle in relativ kurzer Zeit wieder ausgeglichen zu bekommen. Schon heute herrscht wieder emsiger Trainingsbetrieb auf der Sportanlage, alle Menschen gieren nach Bewegung, Sport und sozialen Kontakten – so wie früher vor „Corona“!
Im Jahr 2022 feiert der TV Grundhof seinen 111. Geburtstag. „Bei den zahlreichen Feiern und Gelegenheiten wollen wir insbesondere das Motto „Grün. Weiß. Bunt!“ aufgreifen“, kündigt Lewe Twist an. „Sexismus, Homophobie und Intoleranz haben nun einmal keinen Platz im TV Grundhof.“
Der Verein nahm mit der Initiative „Grün. Weiß. Bunt!“ vor Jahresfrist an der landesweiten Kampagne „Sterne des Sports“ teil. Die „Sterne des Sports“-Jury zeichnete die Kampagne mit dem zweiten Platz auf Landesebene aus. Damit ist eigentlich alles gesagt … obwohl die Initiative nach Meinung des Flensburg Journals durchaus den ersten Platz verdient gehabt hatte!
Das Flensburg Journal wünscht den TVGern weiterhin viel Erfolg auf dem eingeschlagenen Weg! Ihr seid eine Bereicherung für eure Region, ein tolles Vorbild für den Sport und die gesellschaftliche Entwicklung in Schleswig-Holstein! Weiter so!!

Text: Peter Feuerschütz
Fotos: TV Grundhof

0 0 vote
Article Rating
- WERBUNG -
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments