Für die dänische Minderheit in der Region bilden die Jahrestreffen, „Årsmøderne“, seit Jahrzehnten den festlichen Höhepunkt des Jahres.
Die Treffen finden jedes Jahr im Frühsommer unter einem wechselnden Motto statt – in diesem Jahr vom 10. bis 12. Juni. Mit dieser Veranstaltungsreihe, die sich über drei Tage erstreckt, pflegen die Angehörigen der Minderheit ihren Zusammenhalt und die Verbundenheit mit Dänemark. Jährlich nehmen etwa 20.000 Menschen an den lokalen und regionalen Treffen zwischen Kiel und Flensburg teil. Unter den Gästen sind auch zahlreiche Besucher aus Dänemark – darunter hochrangige Regierungsvertreter und Abgeordnete aus Kopenhagen. 2022 nehmen unter anderem der Justizminister Dänemarks sowie der Präsident und zahlreiche Mitglieder des dänischen Parlaments (Folketing) teil. Aber auch von deutscher Seite nehmen hochrangige Regierungsvertreter –wie beispielsweise Ministerpräsident Daniel Günther – teil.
Die Årsmøder finden an über 40 Orten, an dänischen Schulen, Versammlungshäusern und Sportplätzen statt. Die Veranstaltungen haben eine große Spannbreite und reichen von traditionellen Abendveranstaltungen mit Reden, Kaffeetafeln und traditioneller musikalischer Unterhaltung bis hin zu Familienfesten mit Grill und umfangreichem Programm für Kinder. Sehr häufig sind es Mischungen aus beidem, und vielerorts werden sie mit einem Festumzug durch den Ort begonnen. Bei allen spielt das gemeinsame Singen eine wichtige Rolle. Höhepunkte des Årsmøde-Wochenendes sind drei große Freilichtveranstaltungen in Flensburg, Schleswig und Husum am Sonntag (12. Juni) mit tausenden von Gästen.
Nach großen Festumzügen mit Fahnen, Spielmannszug, Kind und Kegel werden auf den Festplätzen Reden gehalten und Grußworte überbracht. Turngruppen, Orchester und Bands tragen zur Unterhaltung ebenso bei wie Kinder und Jugendliche aus den dänischen Einrichtungen.
Außerdem gibt es neben diesem Hauptprogramm noch vielfältige Spielangebote für Kinder und zahlreiche Aktivitäten für alle Generationen. In Flensburg findet zudem am Sonntagabend ein Umzug aller beteiligten Orchester durch die Fußgängerzone zum Südermarkt statt, wo das Jahresfest um 18.30 Uhr mit einem Bläserkonzert für alle ausklingt.

flj

0 0 votes
Article Rating
- WERBUNG -
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments