Umnutzung des Stadtspeichers Harniskai 22

5
By Sönke Rahn (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Flensburg. Das Silogebäude wurde im Rahmen der Anlage des Freihafens 1923 nach einem Entwurf von Paul Ziegler gebaut. Eine zuletzt 1985 vorgenommene Sanierung der Ziegelwände entsprach nicht heutigen Sicherheitskonzeptionen und es besteht dringender Sanierungs- und Sicherungsbedarf des denkmalgeschützten Gebäudes, der sich auch auf die innere Struktur bezieht.
Es ist beabsichtigt, das Gebäude zu einem Bürogebäude umzubauen. Im Erdgeschoss und dem ersten bis sechsten Obergeschoss sind Büroräume vorgesehen, darüber Besprechungsräume. Oberhalb eines Geschosses für Technik ist ein Austritt auf eine Plattform im Dachbereich geplant. Wegen des Hafenbetriebs ist eine Zaunanlage entlang der südlichen und östlichen Grundstücksgrenze erforderlich.
Das Vorhaben liegt außerhalb des Geltungsbereiches eines Bebauungsplanes und erfordert daher das gemeindliche Einvernehmen, dass es sich in die nähere Umgebung einfügt. Hierzu ist eine erste Befassung in der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Stadtentwicklung am 21. August erfolgt und der Wunsch nach einer öffentlichen Information im Internet geäußert worden.
Der Öffentlichkeit wird die Gelegenheit gegeben, sich auf der Internetseite der Stadt Flensburg in der Rubrik „Bauen & Wohnen\Aktuelle Bauanfragen“ zu informieren. Bis zum 13. September können Stellungnahmen abgegeben werden, die vor der abschließenden Beschlussfassung an die Ausschussmitglieder weitergeleitet werden.
Die Verwaltung empfiehlt die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jan Tim Sp
24. August 2018 11:32

Wie war das nochmal? „aus Schiet, Gold machen“ !?

Gerd Möbius
24. August 2018 11:44

Eine gute und vernünftige Lösung.

Josef Mallmann
24. August 2018 11:54

Denkmalgeschützt? Wer sich die Planung ansieht wird schnell feststellen, dass sich die Ansicht des Gebäudes durch den Anbau dieser großen Anzahl an Balkonen sehr zum Nachteil verändert. Bürogebäude und Balkone?

Sebastian Basti Radig
24. August 2018 12:46

Die Stadt braucht ein Stadion Leute…..ein STAAADION verdammt nochmal 😡

Björn Möller
25. August 2018 4:16

Genauso sieht es aus Sebastian aber so lange solche pfeifen im Rathaus sitzen wie in den letzten 40 Jahren wird das nie was…Ach ja p.s. Arbeitsamt wird umgebaut. …Dieses Menschen dürfen demnächst unter Led und neuen Inventar arbeiten. ..bin dafür das Rathaus einfach alle raus hauen ihr pfeifen pfeifen pfeifen