Wie man gemeinsame Teamerlebnisse für das Recruiting nutzen kann

In vielen Handwerksbetrieben steht der Teamgeist an oberster Stelle und Unternehmer tun eine Menge dafür, diesen zu fördern. Das geschieht auf verschiedenste Weise, sei es in Form von attraktiven Firmenevents, Ausflügen mit den Mitarbeitern oder regelmäßigen gemeinsamen Essen. Diese Bemühung ist ein klarer Pluspunkt für ein Unternehmen – und davon sollten auch potenzielle Bewerber außerhalb der Firma erfahren.

„Es ist deshalb sehr wichtig, auch in Stellenanzeigen einzubringen, wie viel man für die Teamharmonie macht“, erklärt Christian Keller. „Das geht zum Beispiel, indem man Bilder von gemeinsamen Momenten in die Anzeige integriert“, sagt der Recruitingexperte für das Handwerk. In diesem Gastbeitrag verrät der Experte, wie man gemeinsame Teamerlebnisse für das Recruiting nutzen kann.

Klappern gehört zum Handwerk: Recruiting muss effizient sein!

Menschen erwarten heute einfach mehr von ihrem Arbeitgeber als ein pünktliches Gehalt. Immerhin verbringen wir alle ein Drittel unseres Tages am Arbeitsplatz. Geselligkeit, ein freundschaftlicher Umgangston und die Arbeit in einem tollen Team stehen für begehrte Fachkräfte, die auf dem Arbeitsmarkt die freie Auswahl haben, oft ganz oben auf der Wunschliste. Es liegt nahe, für das Recruiting Teamevents zu nutzen, um die Arbeitgebermarke attraktiv darzustellen. Herkömmliche Stellenausschreibungen mit Logo und den gewünschten Qualifikationen reichen einfach nicht mehr aus, um qualifizierte Bewerber anzusprechen.

Zum Glück bietet Social Media inzwischen zahlreiche Möglichkeiten, auch stille Kandidaten mit Bildern von tollen Teamerlebnissen auf den eigenen Betrieb aufmerksam zu machen. Teamevents nur zu veranstalten, um geeignetes Fotomaterial zu gewinnen, ist allerdings der falsche Weg, denn das würde bedeuten, Potenzial zu verschenken. Ein gutes Teamevent muss in erster Linie der bestehenden Belegschaft Spaß machen, denn es gilt ja nicht nur, Mitarbeiter zu finden, sondern auch, Mitarbeiter zu binden.

Authentische Momente für lebensnahe Fotos nutzen

Ein Teamevent sollte nicht nur dem Chef Spaß machen, sondern am besten der gesamten Belegschaft. Geht der Chef gerne zum Klettern oder zum Eishockey, muss das nicht auch für die Mitarbeiterinnen aus der Buchhaltung gelten. Es ist daher besonders wichtig, Events durchzuführen, die den Interessen der Mitarbeiter entgegenkommen und den Teamgeist stärken. Das muss auch nicht immer der ganz große, jährliche Betriebsausflug sein. Viel mehr geht es um zwischenmenschliche Unternehmenskultur.

Ein nettes gemeinsames Frühstück kann genauso den Teamgeist und das gesellige Beisammensein mit den Kollegen zeigen wie ein Ausflug in die Natur oder der gemeinsame Besuch eines sportlichen oder kulturellen Events in der Region. In erster Linie sollten Events aber für die bestehenden Mitarbeiter durchgeführt werden, denn dabei entstehen auch authentische Fotos, die sich für das Recruiting nutzen lassen. So werden Mitarbeiter-Events, ob groß oder klein, zu einem Tool, das sich in beide Richtungen nutzen lässt: für das Recruiting und für ein tolles Betriebsklima.

Über Christian Keller

Endlich qualifizierte Mitarbeiter einstellen, die motiviert sind, für das Unternehmen zu arbeiten – das wünschen sich viele Handwerksbetriebe. Christian Keller von Kellerdigital ist Experte für Personal-Onlinemarketing und ermöglicht Fachbetrieben im Handwerk genau das. Er kreiert mit seinem Team Werbekampagnen, die für Mitarbeiter sorgen und weiß genau, welche Tricks zu mehr Bewerbern führen.

Pressemitteilung Kellerdigital
Bildrechte: Kellerdigital

- WERBUNG -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein