Sechs Wochen reguläre Sommerferien mit 42 freien Tagen stehen vor der Tür: Die Sportvereine stellen einmal mehr ihre enorme Bedeutung als Stütze der Gesellschaft dar: „Der organsierte Sport Flensburgs bietet dieses Jahr trotz und gerade wegen der jüngsten Entwicklungen ein buntes Spektrum an Ferienaktivitäten für den Nachwuchs an.“, erläutert Hanno Reese hautamtlicher Referent der Sportjugend im Sportverband Flensburg.

Die Sportjugend Flensburg startet als Dachorganisationen eine Sommerwoche für Kinder und Jugendliche im Alter von 8-12 Jahren primär aus Flensburg. Die Sommerwoche wird als Tagesveranstaltung (immer 10-17 Uhr) in Zeit 05.-09.07.2021 stattfinden. Treff- und Endpunkt ist das Flensburger Stadion in der Arndtstraße. Der Eigenanteil beläuft sich auf 35 EUR inkl. Mittagessen, Aktionen und Erinnerungsstück. Auf der Agenda steht ein sportjugendliches Freizeitprogramm mit                                                u.a. Training und Abnahme des Deutschen Jugendsportabzeichens, Olympiade, Spiel ohne Grenzen, Fußball- bzw. Swin-Golf, City-Tour und noch weiteren Aktionen. Die Ausschreibung und die Anmeldung stehen bis zum 30.06.2021 offen unter: www.svfl.de/sportjugend 

Auch die Jugend des Polizei-Sportvereins Flensburg ist aktiv und lädt vom 25.-30.07.2021 zum PSV-Zeltlager in die Westerallee ein. „Mit Kindern zwischen 8-13 Jahren wollen wir eine unvergessliche Woche voller Abenteuer und cooler Aktionen verbringen!“, erzählt Jugendwartin Lene Jöns. Die Kosten belaufen sich für die 5-tägige Übernachtungsveranstaltung auf 100 EUR. 

Ebenfalls der TSB Flensburg bietet seinen Mitgliedern und Interessierten ein tägliches umfassendes Ferienangebot an. Ob Kinderturnen, Tanzen, Klettern sämtliche Fitnesskurse oder Sport im Park: Für jede Zielgruppe findet sich hier ein Sportangebot. Voraussetzung ist die vorherige Anmeldung unter anmeldung.ferienprogramm@tsb-flensburg.de . Neben dem regelmäßigen Sportbetrieb veranstaltet der TSB auch Sonderaktionen, wie ein Wassersport Camp-SUP-Day ab 10 Jahren am 23.07.2021 oder ein Präventionsprojekt „Sport gegen Gewalt“. 

Aber auch in den einzelnen Sportarten Flensburgs ist einiges los: Der Nachwuchs von TriAs Flensburg fährt auf Jugendfreizeit nach Prignitz (20.-27.06.2021). Die Segler-Vereinigung Flensburg bietet erneut ihre 5-Tage-Segeltour an (26.-30.07.2021). Der Ruderklub Flensburg bietet in der ersten Ferienwoche, (21.06.-25.06.2021) einen Crashkurs für Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2006-2010 an. In der vierten Ferienwoche (12.-16.07.2021) findet täglich Schnupperrudern statt, primär für die Jahrgänge 2006-2010. Beide Angebote starten jeweils immer um 14:00 Uhr. 

Aber auch zu Land geht es fleißig zu: Die Leichtathleten des LK Weiche laden täglich zum Schnuppertraining ein. Der Sportverein Adelby hat die FC St. Pauli Rabauken Fußballschule zu Gast vom 21.-25.06.2021. Ebenfalls bietet die Eisstocksparte des SV Adelby am 30.07.2021 und am 06.08.2021 jeweils um 17:00 Uhr ein kostenloses unverbindliches Probetraining für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren an. Eine Sportart, die es auch im Sommer durchaus lohnt kennenzulernen. Treffpunkt ist die Asphaltbahn am Adelbyer Sportplatz. 

„Alle Angaben werden unter Vorbehalt und Berücksichtigung der gültigen Landesverordnung veröffentlicht. Die Gesundheit aller habe im Rahmen des Sportsommers oberste Priorität.“, schließt Hanno Reese ab. 

Weitere Informationen zum Flensburger Sportsommer 2021 bei den jeweiligen Sportvereinen auf den Homepages oder beim Sportverband Flensburg unter: www.svfl.de

Pressemitteilung Sportverband Flensburg e. V.
Bild: Hanno Reese

0 0 vote
Article Rating
- WERBUNG -
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments