Regelmäßiges Training, eine gesunde und ausgewogene Ernährung und ab und zu Dampf ablassen gegen eine termingefüllte Woche um Stress abzubauen – das Wissen zur persönlichen Erhaltung der Gesundheit und körperlichen Leistungsfähigkeit ist eventuell vorhanden und doch fällt die Umsetzung im Alltag unglaublich schwer.

Welcher Motivationstyp bist Du?

Die Lösung liegt im Normalfall in uns selbst. Bevor wir das x-te Fitnessprogramm oder die x-te Diät ausprobieren, die überhaupt nicht zu und in unseren Alltag passt, und dann doch wieder frustriert aufgeben, sollten wir uns also fragen, was für ein Motivationstyp wir eigentlich sind. Folgende Fragen können dabei helfen:

  • Benötigst Du regelmäßige Termine oder die größtmögliche Flexibilität?
  • Motivierst Du Dich am besten selbst oder unter Gleichgesinnten in der Gruppe?
  • Willst Du selbst entdecken oder Dich von einem Coach begleiten lassen, der Dir Ideen liefert und Lösungen vorschlägt?
  • Dokumentierst Du gerne und motivierst Dich auch über den Stolz auf das Erreichte?

Statt nach dem Trainer, der den perfekten Trainingsplan schreibt, sollte man also lieber nach einem Coach suchen, der gemeinsam Lösungen erarbeitet, welche zur persönlichen Situation passen. Und statt einem Sportstudio mit Geräten sollte man lieber einen Anbieter wählen, bei dem man aus vielen verschiedenen Angeboten und Konzepten auswählen kann, um die Themen Training, Ernährung, Regeneration und Motivation nachhaltig in den eigenen Alltag zu integrieren.

Ganzheitlicher Ansatz für nachhaltigen Erfolg

Wirksame Trainingsreize, hochwertige Nährstoffe, wohltuende Regeneration und dauerhafte Motivation – das sind die Schlüsselfaktoren für das Erreichen der persönlichen Ziele.

Training:
– Wirksame Trainingsreize zum Aufbau der Muskulatur
– Muskellängentraining als Ausgleich zum Alltag
– Ausdauertraining für die „Reinigung“ des Gefäßsystems und die Pflege des wichtigsten Muskels: Das Herz
Nährstoffe:
– Ausreichend Trinken
– Genügend Proteine (Eiweiß) und Vitalstoffe damit der Körper die Trainingsreize optimal umsetzt
Regeneration:
– Ausreichend Schlaf damit der Akku morgens wieder geladen ist
– Aktive Pausen im Alltag um Stress zu reduzieren
– Ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt durch basische Lebensmittel
Motivation:
– Teilnahme an Gruppenprogrammen
– Regelmäßige Abwechslung im Trainingsprogramm
– Training mit einem guten Freund, dem man eine Verabredung ungern absagt

Warum Home-Fitness und Joggen nicht reicht

Die Ablenkungen aus dem Eigenheim, die ausbleibende Anleitung durch einen Trainer und letztlich die fehlende Atmosphäre, die es erlaubt, sich auf das Training zu konzentrieren, sind nur ein Bruchteil der Störfaktoren und mindern die Effizienz stark. Man kann sogar falsch trainieren und sich so gesundheitlich gefährden. Nach einem effizienten Krafttraining profitiert man bis zu 4 Tage von einer verbesserten Stoffwechselaktivität und vielen weiteren positiven Trainingseffekten. Beim Joggen hingegen beträgt der erhöhte Stoffwechseleffekt nur 90min.
Kurzum: Das moderne Gesundheitsstudio bietet heute wesentlich mehr als nur Trainingsgeräte, die in klassischen Fitnessstudios zu finden sind. Auf der Basis des persönlichen Motivationsprofils wird ein Programm zusammengestellt, welches Elemente aus dem Studio beinhaltet, jedoch auch weit in den Alltag und die persönlichen Vorlieben des Mitglieds hineinreicht. Und die daraus entstehende intrinsische Motivation führt dauerhaft dazu, dass der innere Schweinehund chancenlos ist.
Das Seidon berät auch Sie sehr gerne zu Ihrem persönlichen Gesundheits- und Trainingsweg.

Bild: Pixabay.com

0 0 vote
Article Rating
- WERBUNG -
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments