Wirtschaftsjunioren spenden Punsch-Erlös: 4.750 Euro gehen an die Klinikclowns der DIAKO

1
Bildunterschrift: Christiane Kühl (Sprecherin), Thomas Beck (Vorstandsmitglied und Projektleiter) und Björn Meyer (Geschäftsführer) mit den Klinikclowns der Diako Bildnachweis: IHK/Lüttschwager

Auf dem Flensburger Weihnachtsmarkt 2017 haben die Wirtschaftsjunioren Flensburg erneut ihren „Punsch mit Herz“ ausgeschenkt – und spenden jetzt den Erlös: 4.750 Euro gehen an die Klinikclowns der Kinderstation des Diakonissenkrankenhauses Flensburg, die sich ausschließlich durch Spenden finanzieren. Das Projekt haben die Junioren gemeinsam ausgewählt.

„Mit der Spende unterstützen wir genau diejenigen, die den Kindern in einer schwierigen Zeit Freude bereiten“, berichtet Thomas Beck als Vorstandsmitglied und verantwortlicher Projektleiter der Wirtschaftsjunioren Flensburg. Die Clowns beflügeln Kreativität und Fantasie, sie schenken Kraft und Lebensmut und wecken Humor sowie Hoffnung. Sie sind speziell für diese Arbeit in Kinderkliniken ausgebildete Improvisationskünstler und weit mehr als nur „Spaßvögel“.

Mit der Spende kann ein Teil der anfallenden Kosten für das laufende Jahr gedeckt werden. „Wir Wirtschaftsjunioren sehen uns in der Tradition des ehrbaren Unternehmers. Deshalb übernehmen wir Verantwortung für die Gesellschaft“, ergänzt Christiane Kühl, Sprecherin der Wirtschaftsjunioren Flensburg

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
1 Comment
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Hannelore Rohloff
11. Januar 2018 11:24

Tolle Sache, sehr gut, dass man sowas
Unterstütz . Für alle Kleinen besser als
eine Pille!
Lachen macht manches leichter, zuertragen. ?. ?. ☀️