TBZ installiert Parkplatzsensoren am Neumarkt

0

Im Auftrag des Technischen Betriebszentrums Flensburg (TBZ) werden im Rahmen eines Pilotprojekts am Montag, 01. Februar 2021, am Parkplatz Neumarkt insgesamt 30 sogenannte Parksensoren eingebaut. Diese melden, ob der jeweilige Parkplatz aktuell belegt ist und können zu einer effizienteren Nutzung beitragen und den „Suchverkehr“ verringern. Nach Einbau der Sensoren, können Bürgerinnen und Bürger über die App „CityPilot“ abfragen, ob am Neumarkt noch Parkplätze verfügbar sind.
Mit dem Projekt sollen die technische Eignung, die Haltbarkeit und die Nutzungsmöglichkeiten der Parksensoren getestet werden. Sollten sich die Parkplatzsensoren bewähren sind in weiteren Schritten der Einbau zusätzlicher Sensoren an anderen Standorten und der Aufbau eines modernen Parkplatzleitsystems möglich. Auch eine Kombination mit der Nutzung der vom TBZ betriebenen Ladesäulen für E-Autos ist geplant, so dass auf einen Blick zu erkennen ist, ob die Ladesäule frei ist oder gerade genutzt wird.
Die Parkplatzsensoren werden am Boden der Parkplätze verklebt und messen eine Belegung mittels Magnetfeld-Erkennung. Es findet keinerlei Identifikation der Fahrzeuge statt. Die Daten über die Belegung der Parkplätze werden per Mobilfunk übermittelt und geben eine Auswertung über die Anzahl der Parkvorgänge, die durchschnittliche Park-dauer und die Auslastung der Parkplätze zu verschiedenen Tageszeiten.
Die Maßnahme wird in Abstimmung mit der Verkehrsplanung der Stadt Flensburg durchgeführt und ist Teil des Bewirtschaftungskonzeptes für Parkraum in Flensburg.

Pressemitteilung des Technischen Betriebszentrums Flensburg, 31.01.2021
Bild: TBZ

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments