Flensburg

Höfe, Rum & alte Schiffe

Die klassische Führung durch die nördliche Altstadt Flensburgs: Erkunden Sie den historischen Hafen und seine Höhepunkte. entdecken Sie alte Kaufmannshöfe, die kuriosen Schuhleinen über der Norderstraße und das Rumhaus Johannsen im historischen Speicher.
Treffpunkt: Anker vor dem Schifffahrtsmuseum,
kostenpfl.
Termine: 01./08./15./22./29. Oktober 11.30 – 13.00 Uhr

Rum- & Zucker-Tour

Sie lernen Flensburg als Rumstadt kennen. Erleben Sie Orte aus der Zeit des Westindienhandels mit alten Speichern, malerischen Kaufmannshöfen und dem Rumhaus Johannsen Rum.
Treffpunkt: Holmpassage/Wasserrad am ZOB (Navigation: Süderhofenden),
kostenpfl.
Termine: 02./09./16./23./30. Oktober 14.30 – 16.00 Uhr

Mönche, Heilige & Rummacher

Spüren Sie die Geheimtipps der südlichen Altstadt auf! Erkunden Sie die einzigartigen Kaufmannshöfe der Roten Straße. Sie sehen das Rumhaus Braasch, schlendern über den Südermarkt mit der Kirche St. Nikolai und durch anliegende Gassen.
Treffpunkt: Südermarkt/Kirche St. Nikolai
kostenpfl.
Termine: 03./10./17./24./31. Oktober 11.30 – 13.00 Uhr

Malerisches Kapitänsviertel

Ein Spaziergang in stillen Ecken und Winkeln der historischen Altstadt zwischen den Kirchen St. Johannis und St. Jürgen. Auf dieser Tour sehen Sie beschauliche Gassen, Quellen, idyllische Gärten sowie historische und einfach bezaubernde Häuser.
kostenpfl.
Termine: 04./12./18./26. Oktober 14.00 – 15.30 Uhr

Flensburgs Geheimnisse – fernab der Altstadt

Entdecken Sie die Fördestadt von einer anderen Seite! Folgen Sie uns auf einen Spaziergang über den Museumsberg, vorbei am Idstedt-Löwen bis zur Parkanlage Alter Friedhof und zum Christiansen-Park. U. a. sehen Sie die beeindruckenden Bauwerke Spiegel-Grotte und Bundsen-Kapelle. Auf der Westlichen Höhe liegen so einige geheimnisvolle Geschichten im Verborgenen!
Treffpunkt: Südermarkt/Kirche St. Nikolai,
kostenpfl.
Termine: 05./11./19./25. Oktober 14.00 – 15.30 Uhr

Dampfer, Segler & Seemannsgarn

Alte Gaffelsegler, historische Dampfschiffe und klassische Yachten lassen die Seefahrtsgeschichte Flensburgs lebendig werden. Von der Windsbraut geht es entlang der Schiffbrücke bis zur Museumswerft. Hier entstehen in traditioneller Handarbeit Segelschiffe nach historischen Vorlagen. Und dann sind Sie gefragt! Sie knoten einen Palstek.
Treffpunkt: Skulptur Windsbraut (Willy-Brandt-Platz),
kostenpfl.
Termin: 13. Oktober 15.00 – 16.30 Uhr

Altstadt: Geschichte & Geschichten

Altstadt, Architektur und die einzigartigen Kaufmannshöfe mit allerlei Geschichten und Anekdoten über sich und ihre Bewohner. Was war der Westindienhandel? Und warum wird Flensburg als RUMstadt bezeichnet? Begleiten Sie uns auf einen Spaziergang durch die Altstadt – vom Nordermarkt bis Südermarkt – und erkunden Sie mit unseren erfahrenen Gästeführern die Altstadt mit all ihren Facetten!
Treffpunkt: Nordermarkt/Neptunbrunnen,
kostenpfl.
Termine: 14./28. Oktober, 15.00 – 16.30 Uhr

Nachtwanderung – Kuriositäten & Mysterien

Im Schein der Taschenlampe erkunden Sie mit dem erfahrenen Gästeführer Knut Franck den Alten Friedhof und den Christiansenpark. Die dort zu besichtigenden Gebäude und Denkmäler erscheinen im wahrsten Sinne des Wortes in neuem Licht: Bundsenkapelle, Mumiengrotte, Idstedt-Löwe und Spiegelgrotte. Bei einem etwa zweistündigen Spaziergang erfahren Sie Interessantes, kuriose und mysteriöse Anekdoten sowie Besonderheiten aus Flensburgs reichhaltiger und einzigartiger Geschichte. Hinweis: Taschenlampe nicht vergessen!
Treffpunkt: Nordermarkt/Neptunbrunnen,
kostenpfl.
Termin: 16. Oktober 19.00 – 20.30 Uhr

Petuh: Fru Hansen vertellt die Flensburger Welt

Schon einmal „Petuh“ gehört – die besondere Sprache an der Flensburger Förde? Die charmante Mundart erleben Sie auf dieser Führung durch das Herz der Stadt.
Treffpunkt: Anleger Salondampfer Alexandra/Schiffbrücke,
kostenpfl.
Termin: 27. Oktober 14.00 – 15.30 Uhr

Glücksburg

Die Vogelwelt der Flensburger Förde hautnah erleben

Gemeinsam mit dem Vogelwart des NABU gehen Sie auf Tuchfühlung mit der Tier- und Pflanzenwelt der Halbinsel Holnis. Wie entstand die imposante Steilküste, welche Vögel brüten am Noor und was tut sich auf der Salzwiese? Welche Naturschutzmaßnahmen werden durchgeführt und welchem Zweck dienen sie? Warum liegen am Strand Ziegelsteine und wo sehen wir eigentlich Dänemark? Erkunden Sie die abwechslungsreiche Landschaft des einzigartigen Naturschutzgebietes von Holnis. Genießen Sie traumhafte Ausblicke und eine einzigartige Natur!
Treffpunkt: Halbinsel Holnis/Wendehammer,
kostenpfl.
Termine: 01. Oktober, 15.00 – 17.00 Uhr,
16. Oktober, 18.00 – 20.00 Uhr

KONTAKT & BUCHUNG für alle diese Führungen:
Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH | Nikolaistraße 8 · 24937 Flensburg
Fon +49 (0)461 90 90 920 | E-Mail info@flensburger-foerde.de | www.flensburger-foerde.de
Glücksburg
Die Teilnahme an den Führungen ist ausschließlich mit vorheriger Anmeldung/Buchung möglich!

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments