Flensburg: Vollsperrung der B200 nach Verkehrsunfall

4
Foto: Benjamin Nolte

Bei einem Verkehrsunfall im Flensburger Stadtgebiet wurde am Dienstagvormittag eine Autofahrerin verletzt. Die Frau war mit ihrem auf der B200 in Richtung Süden unterwegs, als sie kurz vor der Abfahrt Zentrum verunfallte und sich mit ihrem PKW überschlug. Der Fahrzeug der Frau blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer reagierten sofort, setzten den Notruf ab und leisteten erste Hilfe. Da die Fahrerin sich nicht selbst aus ihrem auf dem Dach liegenden PKW befreien konnte, wurde neben einem Rettungswagen und dem Flensburger Notarzt auch der Hilfeleistungszug der Flensburger Berufsfeuerwehr alarmiert.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Frau ohne schweres Gerät aus dem Fahrzeug holen und an den Rettungsdienst übergeben. Sie war ansprechbar und hatte offenbar großes Glück im Unglück. Nach ersten Informationen staute sich der vorausfahrende Verkehr plötzlich und die Fahrerin des Fiat steuerte ihren Wagen in die Leitplanke um eine Kollision mit anderen Fahrzeugen zu vermeiden. Dadurch verlor sie die Kontrolle, geriet auf die aufgeweichte Bankette und das Fahrzeug überschlug sich.
Die B200 musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen Duburg und Zentrum vorübergehend voll gesperrt werden.

0 0 vote
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Monja Bötel
3. April 2018 12:11

Ist da jetzt immernoch gesperrt?Kann den Artikel leider nicht öffnen

Eike Bartelsen
3. April 2018 12:04

Sarah-Lena BarBa hätte ich das vor ne halben Stunde gesehen wäre ich gestorben! !😣

Nicole Schipper
3. April 2018 13:19

Ist wieder frei

Helmi Evers
3. April 2018 12:45

was macht ihr nur …könnt ihr nicht normale bums bauen
so mit ein paar Beulen ????