Ich begrüße Sie herzlich im neuen Jahr und wünsche Ihnen für 2022 alles erdenklich Gute, Gesundheit, Glück und Frohsinn.

Ein neues Jahr beginnt oft mit guten Vorsätzen und tatsächlich eignet sich ein solcher Jahresbeginn sehr gut dafür, sich für die Dinge, die man immer schon einmal tun wollte, endlich Zeit zu nehmen oder die Dinge, die dringend getan werden müssen, nun endlich anzupacken. Die weihnachtlichen Feiertage und das Silvesterfest liegen hinter uns und haben hoffentlich auch Ihnen zu einer kleinen Verschnaufpause verholfen. Wenn nicht, dann wünsche ich Ihnen zu allererst, dass Ihnen das hoffentlich bald vergönnt sein wird! Nachdem ich im Kreise der engsten Familie die Weihnachtszeit und Jahreswende in Flensburg verbracht habe, starte auch ich gleich weiter, denn vor uns liegt ein spannendes Jahr mit wieder sehr vielen Vorhaben und Projekten und in einiges davon möchte ich Ihnen hier schon einmal Einblick geben.

Wir werden unseren Alltag weiterhin mit der Pandemie und den Entwicklungen vereinbaren müssen. Vieles haben wir bereits gelernt und in unseren Alltag integriert doch werden uns auch 2022 weitergehende Regelungen begegnen und wir werden uns hier weiterhin flexibel zeigen müssen. Unser Ziel ist es, Sie alle gesund durch diese weltweite Krise zu bringen und die Folgen der Pandemie so stark wie möglich abzufedern.
Unter anderem haben Kinder und Jugendliche am meisten unter der Pandemie zu leiden. Wir gehen in das 3. Jahr der Pandemie und die Einschränkungen in KiTa und Schule, in Freizeit und Familie sind enorm stark. Deshalb werden wir als Stadtverwaltung auch im kommenden Jahr hierauf einen Fokus legen. Wir haben uns im letzten Jahr auf den Weg gemacht, als kinderfreundliche Kommune zertifiziert zu werden. Dazu gehören Projekte und Arbeitsweisen, die Kinder und Jugendliche fördern, ihnen jede Hilfestellung geben, die sie für eine gute Entwicklung benötigen.

Ein weiterer Schwerpunkt für das kommende Jahr ist erneut die Wirtschaftsentwicklung unserer Stadt und die Rolle unserer Stadt als Oberzentrum in unserer deutsch-dänischen Region. Wir wollen den erfolgreichen Weg, die gute Wirtschaftsentwicklung der letzten 3 Jahre konsequent fortsetzen. Wir haben es geschafft, dass sich trotz Pandemie 5 neue mittelständische Unternehmen in Flensburg angesiedelt haben. Darüber hinaus konnten sich 10 Flensburger Unternehmen in Flensburg weiterentwickeln, also ihr Wachstum hier in Flensburg realisieren. Sie wissen, dass das leider nicht immer gelingt und andere Unternehmen ihr Wachstum möglicherweise nur im Umland fortsetzen konnten. Hier hilft uns die sehr fruchtbare und gute Stadt-Umland-Kooperation, denn dadurch ist gewährleistet, dass die Unternehmen nicht abwandern, sondern der Region erhalten bleiben.

Zu den erwähnten Ansiedelungen kommen noch die vielen Start-ups hinzu, die wir im Technologiezentrum erleben können. Hier wurden in den letzten 3 Jahren mehr als 270 Arbeitsplätze durch mehr als 80 Start-ups geschaffen.

Der Haushalt der Stadt hat sich trotz der Coronabelastungen konsolidiert und schließt wahrscheinlich auch in 2021 und 2022 mit positiven Ergebnissen ab! Wir haben unsere Finanzverpflichtungen, die wir als Konsolidierungskommune gegenüber dem Land nachweisen müssen erfüllt und können so die Konsolidierungshilfen für die Konsolidierung unseres Haushaltes nutzen. An dieser Stelle danke ich einmal all meinen Kolleginnen und Kollegen der Stadtverwaltung, die durch ihr wirtschaftliches Handeln erreicht haben, dass wir die Sparziele einerseits erreicht haben, andererseits aber auch massiv in unsere Stadt investieren. Investitionen in unsere Stadt sind weiterhin dringend notwendig. Ob Schulen, Feuerwehren, unser Freibad, das Landestheater, Straßen, Wege, Plätze und vieles mehr, wir wollen unsere Stadt weiterhin attraktiv halten und investieren gern in unsere Stadt. Wir werden als Stadt 43,6 Mio Euro im kommenden Jahr investieren, um vor allem im Bereich Rettungswesen, Schule, Sport, Mobilität, Kultur, aber auch IT und Stadtentwicklung zu investieren. Unter anderem das Hafenostufer, der Schulneubau Fruerlund, der Ausbau der Rad- und Fußwege, die Stadtsanierung im Norden und Osten der Stadt, aber auch der Ausbau der Flens-Arena und die Errichtung eines ligatauglichen Fußballstadions stehen in 2022 im Vordergrund.

Um dies tun zu können, hilft uns die gute Wirtschaftsentwicklung durch welche wir seit bereits 4 Jahren Gewerbesteuern auf einem Niveau von 54 Mio. Euro verzeichnen. Für das kommende Jahr erwarten wir erneut eine Steigerung. Eine gute Wirtschaftsentwicklung ist Voraussetzung für ein qualitätsvolles kommunales Leben. Die Arbeitslosenzahlen sinken wieder und die Beschäftigungszahlen sind auf hohem Niveau geblieben – trotz Corona!

Und dennoch gibt es viele Menschen, die keinen Anschluss mehr an ein normales Arbeitsleben finden oder viele, die zu uns geflüchtet sind, da Krieg oder Vertreibung in ihrem Heimatland vorherrschen, und noch keinen Anschluss gefunden haben. Für alle Menschen wollen wir 2022 Heimat sein und ihnen allen in unserem wunderschönen Flensburg ein gutes Zuhause bieten. Als Oberbürgermeisterin werde ich weiterhin mit aller Kraft daran arbeiten und ich danke Ihnen allen dafür, dass Sie sich täglich ebenfalls dafür einsetzen. Ob in Ihrem Beruf oder in Ihrer Freizeit, Sie alle zeigen durch Ihre Hilfsbereitschaft, dass wir in Flensburg fast wie eine große Familie sind. Im Handball heißt es „Einmal Flensburg, immer Flensburg!”. Andere wiederum rufen „Wir sagen Moin.” Flensburg hat viele Gesichter und viele Stärken, die wir als Gemeinschaft auch in 2022 gut nutzen werden. In diesem Sinne Ihnen allen ein gesundes Neues Jahr 2022!

Herzlichst, Ihre Simone Lange, Oberbuergermeisterin

1 1 vote
Article Rating
- WERBUNG -
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments