Es gibt zahlreiche Auslöser, die einen Burnout hervorrufen können: Neben ständiger Erreichbarkeit kann auch ein starker Leistungsdruck im Beruf und zusätzliche Belastung zu Hause zu einem Gefühl der Überwältigung und Überlastung führen. Hält dies über einen längeren Zeitraum an, kann das zu einem Burnout führen. Doch wie erkennt man die körperlichen Signale eines möglichen Burnouts?

„Betroffene fühlen sich meist erschöpft und können außerdem unter körperlichen Beschwerden leiden, wie beispielsweise Magen-Darm-Problemen oder Schlafstörungen“, erklärt Fabian Schmidt, Spezialist für ganzheitliche Gesundheit. Gerne verrät Ihnen Schmidt in einem Gastbeitrag 5 körperliche Signale für einen bevorstehenden Burnout und wie man dann richtig handelt.

1. Einschlafprobleme

Viele Menschen leiden darunter, dass sie am Abend einfach nicht einschlafen können. Das liegt oftmals daran, dass ihr Geist immer noch mit dem beschäftigt ist, was tagsüber angefallen und was vielleicht noch zu erledigen ist. Ebenso wie der Geist kann auch der Körper nicht runterfahren. Die Leute sind permanent beschäftigt, kommen so nicht zur Ruhe und haben demnach Probleme einzuschlafen.

2. Nackenbeschwerden

In der asiatischen Medizin heißt es, dass Rücken- und Nackenschmerzen dann entstehen, wenn die Last, die jemand zu tragen hat, zu groß ist. Wenn den Menschen in ihrem Leben alles zu viel wird und der Druck zu stark ist, verspannt der Nacken. Sinnbildlich ist es dann so, als hätten sie einen zu schweren Rucksack auf.

3. Zähneknirschen

Knirscht man nachts mit den Zähnen, werden die Themen vom Vortag gewissermaßen noch einmal durchgekaut und verarbeitet. Im Prinzip ist das Zähneknirschen nicht tragisch, doch den Zähnen tut es langfristig nicht gut. Außerdem merken es viele in der Muskulatur und haben anschließend tagsüber Probleme damit.

4. Verdauungsprobleme

Bei Verdauungsproblemen spielen immer Körper und Geist eine Rolle. Wer auf körperlicher Ebene unter Verdauungsproblemen leidet, hat auch geistig etwas zu verdauen. Ein Problem, das immer wieder aufgewühlt wird und einfach nicht herausgelassen oder losgelassen werden kann. Unter Verdauungsproblemen leiden oftmals Personen, die nicht vergeben und verzeihen und deshalb nicht loslassen können.

5. Abnehmende Sehstärke

Wird die Sehkraft unverhältnismäßig schnell schlechter, ist dies oft ein Zeichen dafür, dass man nicht mehr in der Lage ist, sich zu fokussieren. Das hat dann nichts mit Alterserscheinungen zu tun, sondern entsteht, weil im Leben alles zu viel und zu diffus wird. Menschen, denen das passiert, verlieren den Fokus und können sich nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren und deshalb werden ihre Augen schlechter.

Über Fabian Schmidt:

„Leben soll Spaß machen – Leben soll leicht sein – Leben soll erfüllen!“, so lautet das Motto von Fabian Schmidt. Und sein Ziel ist es, seinen Kunden zu so einem Leben zu verhelfen. Der Gesundheitsexperte merkte in den Jahren nach seinem Studium der Fitnessökonomie, dass nicht nur die körperliche Unversehrtheit, sondern vor allem eine stabile Psyche die Basis einer ganzheitlichen Gesundheit ausmachen. Mit dem easy living concept hat Fabian Schmidt ein Konzept geschaffen, das sowohl für das körperliche Wohl als auch für die geistige Erfüllung sorgt. Die Grundlage dafür bildet die Annahme, dass Menschen nicht nur Individuen, sondern viel mehr Teil eines großen Ganzen sind. Auch die Erfahrung des Spezialisten für ganzheitliche Gesundheit sowie sein stetig wachsendes Know-how in der traditionellen asiatischen Medizin, psychologischen Grundlagen und den geistigen Gesetzen sind in das Konzept für ein gesünderes Leben eingeflossen. Weitere Informationen unter: https://easylivingconcept.de/

Pressemitteilung Fabian Schmidt GmbH
Bild: Fabian Schmidt GmbH

0 0 votes
Article Rating
- WERBUNG -
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments