Die MPU betrifft Menschen aus allen Gesellschaftsschichten. Oft stehen Betroffene ratlos davor und wissen nicht, was sie tun können. Dann ist professionelle Hilfe gefragt. Das Institut für Verkehrspsychologische Beratung (IVB) bereitet seine Klienten seriös auf die MPU vor. Die ersten Fragen können unter www.mpuvorbereiter.de geklärt werden. Wenn es konkret wird, heisst es, so schnell wie möglich zur Vorbereitung. Auf jeden Einzelfall eingehend, stehen erfahrene Verkehrspsychologen mit Rat und Tat zur Seite. Für Flensburg, Schleswig und den Landkreis SL-FL hat das IVB seine Beratungsstelle unter http://flensburg-schleswig.i-vb.de. Für Nordfriesland (auch hier mag es ja Leser im Fördeschnack geben) erreicht man die Beratungsstelle unter http://nordfriesland.i-vb.de.

Warum sollte man zur Vorbereitung gehen und nicht gleich zu MPU? Das ist einfach zu beantworten. Bei der MPU wird der Begutachter versuchen, herauszufinden, ob eine Wiederholung des Vergehens möglichst ausgeschlossen ist. Das kann aber nur durch entsprechende Nachweise und eine angemessene Beratung erfolgen. Also: auch in der Stadt der Punkte macht eine Vorbereitung wirklich Sinn.







Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Region

2
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
0 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Bisher nur geringe Schäden in Flensburg zu verzeichnen – Vorläufige Bilanz des Sturmtiefs Xaver

In der Stadt Flensburg waren die Feuerwehr und die Rettungsdienste im Laufe des Donnerstag…