Auch dieses Jahr ist es Flensburger Schülerinnen und Schülern gelungen, erfolgreich am Europäischen Wettbewerb teilzunehmen. Dieser älteste Schülerwettbewerb Deutschlands ging 2015 in die 62. Runde und vom Alten Gymnasium wurden 2 Partnerwettbewerbe eingereicht.

Am 22. September 2015 erhielten die Schülerinnen und Schüler aus den Händen der Flensburger Stadtpräsidentin Swetlana Krätzschmar und den beiden Vorstandsmitgliedern der Europa Union Deutschland Kreisverband Flensburg, Frau Buhl und Herrn Winkelmann, eine  Urkunde und eine entsprechende Auszeichnung.











Lina Klingsporn und Arlene Scheel aus der 7. Klassenstufe wurden für ihr Tagebuch „Bildung für alle“ ausgezeichnet.

Kaja Battiston und Christopher Langrzik  haben sich in einem Comic mit dem Thema „Festung Europa“ auseinandergesetzt und dafür den Europapreis bekommen.

Stadtpräsidentin Krätzschmar erklärte: „Einerseits bietet die EU jungen Menschen beste Chancen wie keiner anderen Generation zuvor – ich denke insbesondere an Bildungsangebote und Reisemöglichkeiten. Andererseits haben laut einer Studie der Europa-Union 57% aller jungen Europäerinnen und Europäer den Eindruck, dass die Jugend in ihrem Land durch die Wirtschaftskrise vom wirtschaftlichen und sozialen Leben ausgeschlossen wurde. Obwohl von den deutschen Befragten nur rund ein Drittel (34 Prozent) dieser Aussage zustimmt, berühren Fragen der europäischen Zukunft auch junge Menschen in Flensburg. Steckt die Europäische Union in einer Sinnkrise? Was erwarten junge Menschen von der EU? Welche Themen sind ihnen wichtig? Welche Hoffnungen haben sie in das europäische Projekt? Ich danke den Flensburger Schulen und der Europa-Union Flensburg für die Zusammenarbeit und die  Begleitung der Flensburger Schülerinnen und Schüler bei deren Projekten. Sie sind es, die im Europa von morgen leben und es gestalten werden.

Für die Europa-Union Flensburg machte der Vorsitzende  Roland Hartmann deutlich, dass  „es sich wieder einmal um eine gelungene Veranstaltung handelt, die zeigt, dass gerade auch jungen Menschen die europäische Sache sehr wichtig ist, und dass sie viel dazu zu sagen haben.

Im Alten Gym wird der Europäische Wettbewerb am Alten Gym seit einigen Jahren aktiv von der Lehrerin Susanne Buhl begleitet. Sie zeigte sich sehr stolz über das Engagement ihrer SchülerInnen und ist sehr motiviert auch für den 63. Schülerwettbewerb wieder Beiträge einreichen zu können.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Der Südermarkt – Der Ort, wo das Herz Flensburgs schlägt!

Als im Herbst 2017 bekannt wurde, dass der Wochenmarkt dem Weihnachtsmarkt auf dem Süderma…