Ab 8. Juli 2016 wird auch in Flensburg geJUMPt: Die Macher des erfolgreichen JUMP House in Hamburg und Berlin expandieren im Norden und bringen den ersten Trampolinpark an die Förde. Im JUMP House Flensburg warten nahe des Förde Parks auf über 2.000 Quadratmetern Gesamtfläche gleich sechs verschiedene Spring- und Spaßbereiche auf Sportfreunde jeden Alters. Von Turnen und Spielen, über Basketball und Völkerball bis hin zu Fitness und Akrobatik – hier ist Springen Programm!

Die Idee für großflächige Trampolinparks mit vielfältigen Aktivitäten rund ums Springen stammt aus den USA: Bereits vor mehr als zehn Jahren eröffnete in Las Vegas der erste Park dieser Art, seitdem wächst die Branche stetig auf heute über 300 Parks landesweit. 2014 holten die Hamburger Unternehmer Christoph Ahmadi und Till Walz das Konzept nach Deutschland und eröffneten in Hamburg erfolgreich das erste JUMP House.











Damit traten sie einen neuen Trend in der Freizeitbranche los, der aktuell ein massives Wachstum erlebt. Im März 2016 folgte mit dem JUMP House Berlin-Reinickendorf der bislang größte
Trampolinpark des Landes. Nun kommt das Original JUMP House auch nach Flensburg und wird der dritte Standort der in Deutschland führenden Marke für Trampolinparks.

Im JUMP House Flensburg erwartet die Besucher ein Sprung- und Actionerlebnis mit gleich sechs verschiedenen Aktivitäten auf insgesamt mehr als 70 Trampolinen verschiedener Größen: Herz des Parks ist das große Hauptfeld FreeJUMP mit über 40 zusammenhängenden Trampolinen, die auch die Wände einbeziehen. Teamsportfreunde können sich auf die dreidimensionale GameJUMP Trampolinarena freuen, in der eine rasante Variante von Völkerball gespielt wird. Im SlamJUMP dunken Basketballer den Ball dank Trampolin spektakulär in den Korb. Einfach mal ausprobieren und nach dem Sprung in einem gigantischen Luftkissen wie auf Wolken landen – das bietet der BagJUMP. Am WallJUMP können akrobatisch Ambitionierte wie Spiderman die Wand hochspringen.

In der BattleBox treten Nachwuchsgladiatoren auf einem Schwebebalken mit gepolsterten Sticks gegeneinander an, um den Gegner aus dem Gleichgewicht und in die weiche Schaumstoffgrube zu bringen.

Neben dem Alltagsbetrieb bietet das JUMP House Flensburg auch Pakete für Geburtstage, Schulausflüge und Firmen- oder andere Feiern, unter anderem in einem separaten Partyraum mit gemütlicher Atmosphäre. Zum Zuschauen und für die Sprungpausen gibt es moderne Aufenthaltsbereiche, zum Beispiel auf einer Galerie mit spektakulärem Blick über die gesamte Anlage. Die hauseigene Gastronomie lädt zu leckeren Snacks und Erfrischungen ein.

Das JUMP House Flensburg wird von der JUMP House Nord GmbH, einem Joint Venture der JUMP House Holding GmbH und des Hamburger Unternehmers Alexander Bode, der auch die Geschäftsführung übernimmt, betrieben. Die Standortleitung übernimmt Tina Petrovic. Zukünftig wird die JUMP House Nord GmbH weitere Standorte in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg realisieren.

 

Dies ist ein Werbebeitrag für Unternehmen aus der Region. [Der Fördeboost]

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Aus der Region

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Alles Pizza oder was? Lieferdienste bieten viel mehr!

Nachdem an einem Donnerstagabend im August diesen Jahres gleich zwei Pizzalieferanten mit …