Frage an die OB-Kandidaten: Was würden Sie sofort verändern?

Am 05 Juni 2016 findet in Flensburg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Vier Kandidaten stellen sich zur Wahl. In unserer zwölfteiligen Serie fühlen wir den Kandidaten auf den Zahn – 12 Fragen rund um Flensburg und Themen, die unsere Bürger bewegen.








Fragestunde zur Oberbürgermeisterwahl – Teil 9

 

Wir fragen Herrn Simon Faber (SSW)

Wie stehen Sie zu der Aussage vieler Bürger, das oftmals in den Behörden nur verwaltet und blockiert wird und damit seitens der Stadt am Bürger vorbei gehandelt wird?

Simon Faber
Simon Faber

Die Aussage ist zu pauschal. Ja, es gibt manchmal leider noch festgefahrene Abläufe, Bedenkenträgerei oder auch eine sperrige Handhabung, über die auch mich ärgere, wenn sie z.B. im Rahmen einer Beschwerde überprüft wird. Es sind aber Ausnahmen: Insgesamt hat Flensburg eine aufgeschlossene und kooperative Verwaltung, die lösungsorientiert und kundennah arbeitet. Wir bieten zunehmend an, Behördengänge durch Online-Verfahren zu erleichtern, und wollen gerade diese kundenfreundliche Digitalisierung in den nächsten Jahren ausbauen – in einem neu gestalteten Willkommensbereich im Rathaus genau wie mit dezentralen Bedienportalen im Stadtgebiet.

Auf große Teile der Verwaltung haben wir allerdings nur begrenzten Einfluss. Die Gesetzgebung in Land und Bund und die Rechtsprechung haben in den letzten Jahrzehnten zu immer kleinteiligeren Regelwerken geführt, die im Einzelfall überzogen erscheinen, ob bei schützenswerten Mauerrauten, kriegsentscheidenden Formfehlern oder maßgenauen Abstandsregelungen im Baurecht. Ich setze mich stets dafür ein, soweit es geht, das Augenmaß zu bewahren.

 

Weitere Informationen über Simon Faber finden Sie unter http://www.simonfaber.de


Wir fragen Herrn Drews (parteilos)

Wie stehen Sie zu der Aussage vieler Bürger, das oftmals in den Behörden nur verwaltet und blockiert wird und damit seitens der Stadt am Bürger vorbei gehandelt wird?

Jens Drews
Jens Drews

Um den Wahrheitsgehalt dieser Behauptung konkret feststellen zu können, würde ich ein/e Mitarbeiter/-in meines Büros damit beauftragen, alle Beschwerden, Probleme und Anregungen zentral zu erfassen und diese einmal monatlich in einem Bürger-Informationssystem darzustellen, um auf diesem Wege die Bevölkerung über den tatsächlichen Sachstand in Kenntnis zu setzten.

 

 

 

Weitere Informationen über Jens Drews finden Sie unter http://www.jens-drews.de


Wir fragen Herrn Kay Richert (FDP)

Wie stehen Sie zu der Aussage vieler Bürger, das oftmals in den Behörden nur verwaltet und blockiert wird und damit seitens der Stadt am Bürger vorbei gehandelt wird?

Kay Richert
Kay Richert

Eigentlich setzt die Verwaltung nur um, was die Politik vorgibt. Das ist im Bund so, im Land und auch in Flensburg. Allerdings gibt es häufig Spielräume, das sogenannte Ermessen.

Die Flensburger sollen sehen, dass ihre Anliegen ernst genommen werden und ein Ermessen zu ihren Gunsten ausgelegt wird, kurz: Dass Die Stadtverwaltung gerne für sie da ist.

 

 

Weitere Informationen über Kay Richert finden Sie unter http://www.kay-richert.de


Wir fragen Frau Simone Lange (SPD)

Wie stehen Sie zu der Aussage vieler Bürger, das oftmals in den Behörden nur verwaltet und blockiert wird und damit seitens der Stadt am Bürger vorbei gehandelt wird?

Simone Lange
Simone Lange

Ich kenne solche Aussagen aus direkten Gesprächen und ich nehme sie sehr ernst! Wenn das so ist, müssen wir es ändern. Meine Erfahrung ist, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung allesamt ihr bestes geben, aber das Image des Rathauses leider nicht so gut ist.

Als Oberbürgermeisterin möchte ich das verbessern, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es an den wirklich fleißigen Mitarbeitern liegt.

 

 

 

Weitere Informationen über Simone Lange finden Sie unter http://www.simone-lange.de

 

 

 

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr OB-Wahl Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Wer hat die Nase vorn? Umfrage zur Oberbürgermeisterwahl 2016 in Flensburg!

Am 05 Juni 2016 findet in Flensburg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Vier Kandidaten …