Frage an die OB-Kandidaten: Wie stehen Sie persönlich zum kommunalen Wohnungsbau?

Am 05 Juni 2016 findet in Flensburg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Vier Kandidaten stellen sich zur Wahl. In unserer zwölfteiligen Serie fühlen wir den Kandidaten auf den Zahn – 12 Fragen rund um Flensburg und Themen, die unsere Bürger bewegen.












Fragestunde zur Oberbürgermeisterwahl – Teil 7

 

Wir fragen Herrn Simon Faber (SSW)

Wie stehen Sie persönlich zum kommunalen Wohnungsbau?

Simon Faber
Simon Faber

Kritisch. Keine Kommune ist in der Lage besser und zügiger Wohnraum zu schaffen, als professionelle Genossenschaften und Bauherren es tun. Aber das Fordern und Fördern von bezahlbarem Wohnraum müssen wir – wie eigentlich alle anderen wachsenden Städte in Deutschland auch – deutlich stärken. Das fängt bei einer frühzeitigen Bodenbevorratung an, geht mit einer konsequenten Nutzung der Fördermöglichkeiten von Land und Bund weiter und hört bei beschleunigten Genehmigungsverfahren nicht auf.

Es ist dabei die richtige Strategie, zusätzlichen Wohnraum primär durch so genannte Nachverdichtung zu schaffen, um übermäßigen Flächenverbrauch und die Zersiedelung von Naturräumen zu begrenzen. Oft entstehen so im Stadgebiet spannende Projekte, wie an der Bahnhofstr, im Schwarzenbachtal oder an der Osterallee. Darüber hinaus bemühen wir uns laufend, Eigentümer zu motovieren, ihre Bestandsimmobilien zeitgerecht zu modernisieren und ggf. zu erweitern.

 

Weitere Informationen über Simon Faber finden Sie unter http://www.simonfaber.de


Wir fragen Herrn Drews (parteilos)

Wie stehen Sie persönlich zum kommunalen Wohnungsbau?

Jens Drews
Jens Drews

Der kommunale Wohnungsbau ist von hoher Notwendigkeit. Der bisher unbekannte IST-Zustand muss klar dargestellt werden. Die Möglichkeiten eines Sofortprogramms, das sich an einem nachweislich vorhandenen Bedarf orientieren muss, sollte festgestellt und umgesetzt werden.

Ich führe diesbezüglich bereits informelle Gespräche mit anderen Kommunen um mir ein konkreteres Bild zu machen.

 

 

Weitere Informationen über Jens Drews finden Sie unter http://www.jens-drews.de


Wir fragen Herrn Kay Richert (FDP)

Wie stehen Sie persönlich zum kommunalen Wohnungsbau?

Kay Richert
Kay Richert

Glücklich sind die Kommunen, die noch eine eigene Wohnungsbaugesellschaft oder -genossenschaft haben. Das ist nämlich ein Werkzeug, um den Wohnungsmarkt direkt zu beeinflussen. Flensburg hat seine WoBau 2006 verkauft und damit den direkten Einfluss verloren. Mit SBV und FAB gibt es aber noch zwei gemeinwohlorientierte Wohnungsbauunternehmen in Flensburg.

Die Errichtung einer neuen WoBau halte ich von Seiten der Stadt für nicht machbar, da hier riesige Anschubfinanzierungen nötig wären.

 

 

Weitere Informationen über Kay Richert finden Sie unter http://www.kay-richert.de


Wir fragen Frau Simone Lange (SPD)

Wie stehen Sie persönlich zum kommunalen Wohnungsbau?

Simone Lange
Simone Lange

Wohnungsbau ist für eine wachsende Stadt wie Flensburg eines der Schwerpunktthemen, die besonders im Mittelpunkt stehen. Es muss uns gelingen, mit allen Akteuren der Wohnungswirtschaft den Wohnungsbau so voranzutreiben, dass die Bedarfe der kommenden Jahre gedeckt werden können und wir gleichzeitig unsere Stadt sozial und modern weiterentwickeln.

Ich möchte ein kommunales Wohnungsbauprogramm, das der Wohnungswirtschaft Rahmenbedingungen schafft, dieses große Vorhaben auch umsetzen zu können. Deshalb hatte ich alle Akteure zu einer wohnungsbaupolitischen Konferenz eingeladen, weil dies nur gemeinsam gelingen kann. Gern möchte ich in Flensburg einen Wohnungsbaukoordinatorin einsetzen, damit unsere Partner im Wohnungsbau einen Ansprechpartner haben.

 

Weitere Informationen über Simone Lange finden Sie unter http://www.simone-lange.de

 

 

 

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr OB-Wahl Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Wer hat die Nase vorn? Umfrage zur Oberbürgermeisterwahl 2016 in Flensburg!

Am 05 Juni 2016 findet in Flensburg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Vier Kandidaten …