Am 05 Juni 2016 findet in Flensburg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Vier Kandidaten stellen sich zur Wahl. In unserer zwölfteiligen Serie fühlen wir den Kandidaten auf den Zahn – 12 Fragen rund um Flensburg und Themen, die unsere Bürger bewegen.


Fragestunde zur Oberbürgermeisterwahl – Teil 5

 







Wir fragen Herrn Drews (parteilos)

Wie stellen Sie sich die Nutzung der östlichen Hafenseite im Bereich Harniskai vor?

Jens Drews
Jens Drews

Dies ist ein wichtiges Zukunftsthema. Hierzu schlage ich ein Konzept in mehreren Stufen vor:

  • In einer Bürgerbefragung wäre zu ermitteln, was die Flensburger sich wünschen würden z.B.:
    1. Bürgerpark mit Möglichkeit für Wohnmobile oder Restauration.
    2. Wohnbebauung
    3. Maritimes Gewerbe
  • Man könnte nach der Entscheidungsfindung die Bebauungsplanung in einen Architektenwettbewerb integrieren.
  • Durch den Bürgerentscheid würde dann festgelegt werden, welcher Vorschlag realisiert werden soll.

 

Weitere Informationen über Jens Drews finden Sie unter http://www.jens-drews.de


Wir fragen Herrn Kay Richert (FDP)

Wie stellen Sie sich die Nutzung der östlichen Hafenseite im Bereich Harniskai vor?

Kay Richert
Kay Richert

Ich möchte den Flensburger Wirtschaftshafen erhalten, denn ich halte einen Hafen für einen bedeutenden Standortfaktor. Außerdem hängt der Fortbestand der Förde als Bundeswasserstraße davon ab, worauf wiederum die Werft angewiesen ist. Unter dem Strich muss der Hafen Flensburg etwas einbringen.

Wirtschaftshafen und touristische Nutzung müssen sich nicht ausschließen. Wird die Harniskaispitze für den Wirtschaftshafen nicht gebraucht, muss hier eine Destination, ein touristischer Anlaufpunkt entstehen. So wird dafür gesorgt, dass Besucher zwischen hier und dem Museumshafen auf der gegenüberliegenden Seite flanieren, die Cafés und Lokale bevölkern und den ganzen Bereich touristisch attraktiv machen.

 

Weitere Informationen über Kay Richert finden Sie unter http://www.kay-richert.de


Wir fragen Frau Simone Lange (SPD)

Wie stellen Sie sich die Nutzung der östlichen Hafenseite im Bereich Harniskai vor?

Simone Lange
Simone Lange

Die östliche Hafenseite ist eine Schatztruhe, die endlich geöffnet werden muss. Andere Städte sind uns da voraus und zeigen uns, wie erfolgreich es sein kann, wenn solche Bereiche für Arbeiten und Wohnen entwickelt werden. Aber auch hier gilt: ohne Umsetzung keine Erfolge. Pläne gibt es genügend, wir müssen sie zur Umsetzung bringen.

 

 

 

Weitere Informationen über Simone Lange finden Sie unter http://www.simone-lange.de


 

Wir fragen Herrn Simon Faber (SSW)

Wie stellen Sie sich die Nutzung der östlichen Hafenseite im Bereich Harniskai vor?

Simon Faber
Simon Faber

Wir stehen am Beginn einer umfassenden Neuplanung des gesamten Ostufers von der Hafenspitze bis zum Harniskai, u.a. weil die dominierenden Silos nicht mehr gebraucht werden. Das Ziel ist eine gemeinsam erarbeitete Planung aus einem Guss, und da wäre es nicht richtig, sich als OB für bestimmte Flächen jetzt schon festzulegen.

Grundsätzlich lege ich aber Wert darauf, dass a) das Thema Wirtschaftshafen ernst genommen wird und b) am Ufer auch „Freiräume“ entstehen, also nicht alle verfügbaren Flächen gleich fest bebaut werden. Denn der Hafen muss auch erlebt werden können, und zwar von allen Flensburgern und unseren Gästen.

 

 

 

Weitere Informationen über Simon Faber finden Sie unter http://www.simonfaber.de

 

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr OB-Wahl Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Wer hat die Nase vorn? Umfrage zur Oberbürgermeisterwahl 2016 in Flensburg!

Am 05 Juni 2016 findet in Flensburg die Wahl zum Oberbürgermeister statt. Vier Kandidaten …