Es müssen schreckliche Szenen gewesen sein, die sich am Montagabend gegen 18.45 Uhr auf einem Spielplatz in der Straße Schwarzental abspielten. Passanten beobachteten plötzlich wie eine Frau auf einer Bank lichterloh in Flammen stand. Ein Mann reagierte geistesgegenwärtig, zog seine Jacke aus und schlug damit die Flammen nieder. Andere setzten  umgehend den Notruf ab. Die Rettungsleitstelle schickte neben zwei Rettungswagen auch einen NOtarzt an den Einsatzort. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

Mit lebensbedrohlichen Verletzungen wurde die Frau zunächst in die Notaufnahme der Diako nach Flensburg gebracht, dort sollte sie stabilisiert werden und womöglich im Laufe der Nacht in eine Spezialklinik nach Lübeck verlegt werden.











Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren. Noch ist völlig unklar, was sich auf dem Spielplatz abgespielt hat. Augenzeugen berichteten, dass keinerlei Schreie zu hören gewesen waren, sie beschreiben die ganze Situation als äußerst gruselig.

Der betroffene Bereich rund um den Spielplatz wurde abgesperrt, Beamte der Kriminalpolizei sicherten am Abend erste Spuren.

Auskünfte zum Sachverhalt erteilte die Polizei am Abend nicht.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Flensburg: Lange Haftstrafen im Mordfall Mert Can A.

Große Spannung am Flensburger Landgericht heute morgen. Das Urteil im Fall Mert Can, welch…