Wem in der nächsten Zeit ein junger Ritter zuzwinkert, sollte sich nicht wundern. Es ist der kleine Ritter Fleno, der sich aufgemacht hat, dem Kinderprogramm der Flensburger Kurzfilmtage zum fünften Geburtstag ein neues Gesicht zu verleihen. Mit der „Rolle Vorwärts“ bieten die Kurzfilmtage seit 2008 ein eigenes Programm für Schulklassen an. Mit kindge­recht moderierten internationalen Kurzfilmen werden dabei Einblicke in ganz verschiedene Lebenswelten und Kulturen, Hintergründe und Probleme vermittelt.

In den letzten Jahren sind die Besucherzahlen auch in diesem Programm der Flensburger Kurzfilmtage stetig gestiegen. Um dem Kinderprogramm mehr Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten, wurde es nun zeitlich vom Festival losgelöst und kommt an der Hand des kleinen Ritters Fleno schon im April ins Kino 51 Stufen.







15 Kinderfilme aus vielen Ländern

Am 17. und 18. April werden in vier Vor­mittagsvorstellungen insgesamt 15 Kurzfilme aus unterschiedlichen Ländern gezeigt. Dokumentationen, Animationen, Spielfilme, Musikclips – oder auch Mischungen aus alldem – die den Besucherkindern viele Fenster zur Welt aufstoßen. Freundschaft, Familie und Zusammenhalt sind dabei die zentralen Themen. Sie begegnen uns in den Filmen der diesjährigen Rolle Vorwärts mal mit Humor, mal mit Wehmut, teils melancholisch, teils provozierend, manchmal musikalisch, selten ruhig. Studierende der Lehramtsstudiengänge der Universität Flensburg haben die Filme ausgewählt und zu zwei Programmen zusammengestellt.

Das Programm „Besondere Freunde” für Kinder der Klassenstufen 1-3 (Vorschule möglich) wird am Mittwoch, den 17. April um 8.30 Uhr und am Donnerstag, den 18. April um 10.30 Uhr gezeigt.

„So kann’s gehen“ heißt das Programm für die Klassenstufen 3-6, das am Mittwoch, den 17. April um 10.30 Uhr und am Donnerstag, den 18. April um 8.30 Uhr im Kino 51 Stufen präsentiert wird.

Der Eintritt beträgt 1 Euro pro Person.

Bei Interesse kommen die Studentinnen und Studenten auch nach dem Kinobesuch zur Nachbereitung in die Schulen, um mit eigens für die Filme der Rolle Vorwärts erarbeiteten Bastel- oder Spielmaterialien Gelegenheit zu geben, sich mit dem Gesehenen weiter auseinanderzusetzen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich über www.flensburger-kurzfilmtage.de oder telefonisch im Projektbüro der Flensburger Kurzfilmtage unter 0461/805-1661.

Kontakt: Projektbüro Flensburger Kurzfilmtage e. V. c/o FH Flensburg

Kanzleistraße 91-93 · 24943 Flensburg

rollevorwaerts@flensburger- kurzfilmtage.de

Tel. 0461/805-1661

www.flensburger-kurzfilmtage.de

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

  • Faszinierendes Faszientraining

    „Bäume ausreißen. Jung fühlen. Sexy sein.“ Mit diesem Wahlspruch wirbt Physio Aktiv in Hür…
  • Süßes aus Harrislee

    Es gibt wohl mehr Menschen, Kinder wie Erwachsene, die Süßes lieben, als solche, die sich …
  • Auf Jürgensby und weiter quer durch die Stadt

    In unserer Serie „Flensburger Straßen und Stadtteile“ bitten wir Zeitzeugen, uns von ihren…
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Aktuelles
Keine Kommentare möglich

Auch interessant

Klimaschutz geht uns alle an

Der Sommer 2018 – Endgültige Bestätigung für den „Klimawandel“? Im Jahr 2018 erleben wir i…