Anspitzerin und Papierkörbin – eine Beschlussvorlage der Linken macht derzeit bundesweit Schlagzeilen. Die geschlechtsneutrale Bezeichnung von Bürogegenständen sollte in den öffentlichen Ämtern der Stadt Flensburg Einzug halten.

Die Linke verteidigt den Antrag indessen als Satire. Es ginge in diesem Falle darum, einen Antrag der Fraktion „Wir in Flensburg“ zu karikieren, der als Inhalt hat, „die Bezeichnung Ratsfrau (RF) durch die Bezeichnung Ratsdame (RD)“ zu ersetzen.











Beide Anträge sollen am Mittwoch den 28.09.2016 im Gleichstellungsausschuss behandelt werden.

In Flensburg stößt das Medienecho auf gespaltene Meinungen. Während die Linken ihre Satire verteidigen, sehen andere die Kommunalpolitik in Flensburg ins Lächerliche bezogen. Die Glaubwürdigkeit der Linken wird in viele sozialen Gruppen diskutiert.

Auch Arne Rüstemeier (CDU) findet deutliche Worte:

„Die Wirkung ist mehrfach negativ. So gewinnt man niemanden für dieses Ehrenamt. Die Menschen halten die Kommunalpolitik dank der Linken nun insgesamt für bekloppt. Und Flensburg macht sich bundesweit lächerlich.
Dabei wären die Linken in der Flensburger Ratsversammlung nicht einmal vertreten, gäbe es für Kommunalwahlen noch die 5%-Hürde.“

Selbst R.SH hat seinen ganzen Morgen diesem „Gaga-Antrag“ verschrieben. Keiner der Anrufer im Sendestudio hatte für diese Aktion ein gutes Wort übrig.

Das Ehrenamt stellt hohe Herausforderungen an die, die sich täglich in ihrer Freizeit dafür engagieren. Für den Fortbestand dieses Engagements dürfen solche Aktionen in der Öffentlichkeit das Ansehen des Ehrenamts nicht beschädigen.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Region

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Umnutzung des Stadtspeichers Harniskai 22

Flensburg. Das Silogebäude wurde im Rahmen der Anlage des Freihafens 1923 nach einem Entwu…