In dieser Woche hat die Berufsfeuerwehr der Stadt Flensburg ihr neues Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) in Dienst gestellt. Das neue Fahrzeug aus dem Hause Binz auf Basis eines VW T5 Caravelle löst den fünf Jahre alten Vorgänger ab. Nach fünf Jahren im Dienst und fast 200.000 gefahrenen Kilometer wird das Vorgängerfahrzeug, ebenfalls ein VW T5 nun das neue Reservefahrzeug der Flensburger Notärzte. Der Vorgänger der beiden VW T5, ein Fahrzeug vom Typ BMW X5 wird nun außer Dienst gestellt. Seit wenigen Tagen ist das neue NEF im Flensburger Stadtgebiet und dem Umland zu medizinischen Notfällen unterwegs.

Angetrieben wird das neue NEF von einem 2,0 Liter starken Turbodiesel mit 180 PS. Allradantrieb und 7-Gang-Automatikgetriebe sollen dafür sorgen, dass das Fahrzeug auch auf schwierigerem Terrain einsatzbereit bleibt. Flensburgs Feuerwechef Carsten Herzog freut sich über den Zuwachs im Fuhrpark der Berufsfeuerwehr. „Mit dem neuen Notarzteinsatzfahrzeug verfügen wir über ein modernes Fahrzeug mit ausreichend Platz für medizinisches Equipment.“ Auf den ersten Blick sehen die Neubeschaffung und das Vorgängermodell recht identisch aus, doch die Unterschiede liegen im Detail. „Die medizinische Ausstattung hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell nicht geändert, außen hingegen hat sich ein wenig was getan“, erklärt Herzog, „die Beklebung ist vor allem im Heckbereich noch auffälliger geworden und auf dem Dach am Heck befindet sich ein zweiter Blaulichtbalken, beides dient der besseren Erkennbarkeit des Fahrzeug während der Fahrt und an denEinsatzstellen.“ Die gelb-rote Beklebung am Heck wird seit einigen Jahren in Schleswig-Holstein im Rettungsdienst einheitlich genutzt.







Besetzt ist das Flensburger NEF rund um die Uhr mit einem Rettungsassistenten der Flensburger Berufsfeuerwehr und einem Notarzt. Mit rund 110.000 Euro (Anschaffungspreis des Fahrzeuges und dem medizinischen Equipment) sind Fahrzeuge wie diese zwar nicht die preiswertesten, doch in unserer Notfallrettung eines der wichtiges Glieder. Bei schwerwiegenden Erkrankungen oder Verletzungen und wenn ein Patient Medikamente benötigt, dann wird zusätzlich zum Rettungswagen ein Notarzt mit an den Einsatzort geschickt. Zur Versorgung und Medikation von Patienten mit Knochenbrüchen, Herzerkrankungen oder multiplen lebensbedrohlichen Verletzungen, auf dem NEF ist alles notwendige vorhanden.

Ausgestattet mit dem aktuellen Digitalfunkstandard und umfangreicher Navigationstechnik lassen sich Fahrzeug und Notarzt schnell disponieren und sicher an Einsatzstellen führen.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Bombendrohung am Sky Markt Apenrader Straße -Vollverschleierte Frau gab es nicht

FLensburg (ots) – Am letzten Mittwochabend (22.08.18), um 18.29 Uhr, wurde in der Ap…