Groß war die Freude bei allen HSV-Fans. Am Sonntagnachmittag war die Mannschaft des HSV zum Trainingslager im Glücksburger Strandhotel eingetroffen.

Ernüchterung nach den ersten Trainingseinheiten auf dem Sportplatz der Marineschule. Die Verantwortlichen beklagten sich über einen schlechten Zustand des Platzes.











«Wir haben in Glücksburg grundsätzlich hervorragende Bedingungen vorgefunden, nur der Rasen des Trainingsplatzes konnte leider trotz vorangegangener Bearbeitung in keinen angemessenen Zustand gebracht werden», sagte Sportvorstand Ralf Becker. «Er birgt stellenweise ein nicht unerhebliches Verletzungsrisiko, das wir so nicht eingehen können, denn die Gesundheit unserer Spieler steht über allem.»

Nun wird auf dem Übungsplatz neben dem Volksparkstadion weitertrainiert. Der Verein hofft auf das Verständnis der Fans, dass in diesem Falle keine alternative Lösung gefunden werden konnte.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Sport

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Vom Newcomer zum Selbstläufer: Der 2. Flensburg liebt dich Marathon

Im Jahr 2017 feierte er Premiere, jetzt fällt der Startschuss zum zweiten Mal: Am 10. Juni…