Mit „Leitlinien zur Gestaltung von Natursteinstraßen“ hat der Planungsausschuss in seiner Sitzung von Dienstag den Weg frei gemacht für eine weiterhin attraktive Gestaltung Flensburgs auch im Verkehrsraum. Ein Antrag der CDU aus dem Jahr 2013 hatte dies eingefordert, nachdem es in Marien- und Wrangelstraße gleich an zwei Baustellen Konflikte mit der Asphaltierung gab. Die frisch beschlossenen Leitlinien machen Vorgaben für die Nutzung von Natursteinen (Kopfsteinpflaster) im gesamten Stadtgebiet. Insgesamt werden 119 Straßenzüge benannt, die weiterhin oder künftig mit Natursteinen gepflastert sein sollen.

„Flensburg hat eine attraktive Altstadt, und das historische Stadtbild macht Flensburg liebenswert. Die Stadt verpflichtet unsere Eigentümer, ihre historischen Häuser in Schuss zu halten. Als Stadt wollen wir dem auch im Umfeld nachkommen. Das schaffen wir mit dieser Richtlinie“, betont Arne Rüstemeier, planungspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion. Er sehe dadurch zudem Konfliktpotenzial zwischen Stadtplanung und TBZ aus dem Weg geräumt: „Missverständnisse gehören der Vergangenheit an.“











Dass Gestaltung die Bürgerinnen und Bürger bewegt, zeigte auch ein Beitrag bei Facebook: Die CDU hatte dort die Leitlinien zur Diskussion gestellt, und gut 5.500 Einblendungen verzeichnet.

Die Leitlinien gehen auch darauf ein, Steinkontingente in der Stadt wiederzuverwenden. Durch Verwendung von Steinen, die an anderer Stelle nicht mehr gebraucht werden, könnten so Kosten reduziert werden. Insgesamt seien Natursteinstraßen zwischen 30 und 100% teurer, hielten dafür aber auch etwa doppelt so lang. Für Menschen mit Geheinschränkung oder für Radfahrer hält die Ausarbeitung Rezepte bereit: Gesägte und geschliffene Natursteine können so beispielsweise als Radstreifen oder als Querungshilfe genutzt werden.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Was braucht ein engagiertes Miteinander in Flensburg?

Flensburg. Wie möchten Flensburgs Einwohnerinnen und Einwohner miteinander leben? Was mach…