Zum Wintersemester sind 4175 Studierende an Deutschlands nördlichster Hochschule eingeschrieben – so viele junge Menschen wie noch nie in der Geschichte der FH Flensburg.

Historischer Rekord an der Fachhochschule Flensburg: Zum Wintersemester sind 4175 Studierende an Deutschlands nördlichster Hochschule eingeschrieben – so viele junge Menschen wie noch nie in der Geschichte der FH Flensburg. Und gleichzeitig gibt es einen weiteren Rekord: Mit 1085 haben noch nie mehr Erstsemesterstudierende in den Hörsälen und Laboren gesessen.

„Die Zahlen zeigen, dass Flensburg ein attraktiver Studienstandort ist, der die Fachkräfte von morgen anzieht“, sagt Prof. Dr. Herbert Zickfeld, Präsident der FH Flensburg. Allein im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Zahl der Studierenden von rund 2000 auf mehr als 4000 verdoppelt. „Wir werden auch weiter daran arbeiten, den jungen Menschen attraktive und vor allem von der Wirtschaft nachgefragte Studieninhalte zu bieten“, so Zickfeld.







Der Anteil der männlichen Studierenden ist mit 3110 rund drei Mal so hoch wie der Anteil der weiblichen Studierenden (1065). 152 Studierende kommen aus dem Ausland, um in Flensburg ihren Abschluss zu machen. Die meisten Studierenden zählt die Betriebswirtschaftslehre (933), gefolgt von der Medieninformatik (395) und Energie- und Umweltmanagement (327).

Die meisten Neu- und Erstimmatrikulierten entscheiden sich für ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (165), mit 109 liegt der Studiengang Energie- und Umweltmanagement auf dem zweiten Platz, gefolgt von der Biotechnologie/Verfahrenstechnik (89).

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Fachhochschule

2
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Jimi RainbowMarlis Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Marlis
Gast
Marlis

Man merkt dass Sie Geschichte wiederholen. Denn das waren die Wissenschaften die in den 70ern auch an den Unis in der DDR gefördert wurden. Nur dass sei das Internet und das TV nicht zum Informieren, sondern zum Desinfomieren, Verblöden und für Pornostartups und Desinformation nutzen und für Kiminelles und damit auch Digital missbrauchen, dass bedenken Sei nicht. Was soll es frü ein Erkenntnisgewinn sein Eure Nackten und fickenden Leiber zu sehen. Freut Euch auf Entlassungen, das nächste Tanzlokal und das nächste Frischfleisch schicken Euch die Waffenhändler. Und das alles schlimmer künstlich ist als alles was Eure gebildeten Eltern wussten, das… Weiterlesen »

Jimi Rainbow
Gast
Jimi Rainbow

Deutsch: mangelhaft! Kotz dich mal mit deinem wirren Geschreibsel woanders aus…..

Auch interessant

Kindern ein Zuhause schenken – Pflegekinderdienst der Stadt Flensburg

„Mama, Julia aus meiner Klasse hat heute erzählt, dass sie zwei Mamas und zwei Papas hat! …