Ein Feuer rief gestern die Feuerwehr nach Fruerlund, in einem leerstehenden Haus war ein Feuer ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, war das Feuer von selbst erloschen. Die Einsatzkräfte gehen von einer Verpuffung und einem dadurch entstandenen Feuer in der Erdgeschosswohnung aus.

Durch das Feuer wurde die Wohnung komplett zerstört, weitere Gebäudeteile wurden durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand hoher Sachschaden, Personen wurden zum Glück nicht verletzt.











Eigentlich sollte das mehrgeschossige Haus in der Travestraße abgerissen werden, bevor sich der SBV vor wenigen Wochen entschloss, einen Teil des Komplexes für die Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen.Noch in der Nacht wurden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Vor dem Hintergrund der geplanten Verwendung des Gebäudes ist ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht auszuschließen. Nähere Erkenntnisse liegen derzeit nicht vor.

Für viele Flensburger, deren Stadt in den letzten Wochen durch die beispielhafte Aktion am Bahnhof überregional bekannt wurde, ist der Vorfall ein Anlass zur Besorgnis. Was man bisher nur aus den Nachrichten kannte scheint nun auch im hohen Norden angekommen zu sein. Die Anwohner äußern sich besorgt, stehen der Aufnahme von Flüchtlingen in der Travestraße jedoch zum Großteil weiterhin positiv gegenüber.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

1
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
0 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Flensburg: Lange Haftstrafen im Mordfall Mert Can A.

Große Spannung am Flensburger Landgericht heute morgen. Das Urteil im Fall Mert Can, welch…