Zahlreiche erstklassige Kurse in Dänemark und im Raum Flensburg locken jedermann ins Grüne.

Gespielt wird mit einem Fußball in ganz normaler Größe auf einer eigens für diese Sportart errichteten Anlage. Der Ball wird mit dem Fuß über einen Kurs mit Hindernissen gespielt, bis man in den Zielbereich kommt. Das Ziel kann einfach nur ein großes Loch im Boden sein, ein kleiner Basketballkorb oder der Kofferraum eines Autos kann hier als Endpunkt fungieren. Es ist für jede Altersgruppe etwas dabei. Fußballgolf hat seinen Ursprung in Schweden. Die ersten Bahnen entstanden dort in den 80er-Jahren.  In Deutschland wurde die erste Anlage 2006 in Dirmstein in der Pfalz eröffnet, seitdem entstehen immer mehr Anlagen. Fußballgolf ist ein Spaß für die ganze Familie. Egal ob Jung oder Alt, man kann bei dieser Sportart viel gemeinsame Zeit in der freien Natur verbringen. Natürlich bietet diese Sportart noch viel mehr. Für Fußballer ist es eine Bereicherung in Sachen Geschicklichkeit mit dem Ball. Für die „Profis“ gibt es inzwischen Welt- und Europameisterschaften, jedes Land hat seine eigene nationale Meisterschaft. Hier messen sich die Sportler und spielen ihre Meister aus.











Highlights in Dänemark

Besonders in Dänemark hat diese Sportart in den letzten Jahren viele erstklassige Fußballgolfplätze entstehen lassen. Im Großraum Billund, also in der Nähe des Legolands, befinden sich ca. 10 perfekte Anlagen. Das Highlight schlechthin ist dabei die Fußballgolfbahn des dänischen Weltklassespielers und amtierenden Europameisters Bent Sandfeld. In Filskov hat der Gastronom zwei 18 Loch Bahnen mit vielen Finessen errichtet. Ein Hotel mit Restaurant, Fitnessraum und zahlreichen Spielmöglichkeiten für die Kleinsten rundet das Angebot ab. Hier findet Ende Juni die dänische Meisterschaft statt. Ein Tagesausflug ist auf jeden Fall lohnenswert. Am Rande von Holstebro, nur ein paar Kilometer entfernt von der Nordsee, hat sich Helle Manicus ein Fußballgolf-Idyll geschaffen. Der Vesterhavet Fußballgolf-Kurs liegt inmitten des „Sommerhäuser-Gebiets“. Viele Urlauber tummeln sich hier. Dort können die Kleinsten auf dem Spielplatz toben, alle anderen sind eingeladen ihr Können auf der 18 Loch Bahn unter Beweis zu stellen. Das perfekt gepflegte Grün lädt zum Fußballgolfen ein. In Kolding ist Lars B. Knudsen stolzer Besitzer zweier Fußballgolf-Kurse. Auf jeweils 18 Löchern lädt er die Gäste zum Verweilen und Spaßhaben ein. Auf dem Kurs in Bramdrupdam (Kolding) wird im September die dänische Meisterschaft im Matchplay ausgetragen. Neben Fußballgolf kann auf beiden Anlagen auch Bubble Soccer gespielt werden. Kostenlos stehen mehrere Grills für jedermann zur Verfügung. Eine weitere tolle Anlage befindet sich in Varde. Hier hat bereits zweimal eine Weltmeisterschaft stattgefunden.



Fußballgolf im Raum Flensburg

Nicht weit von der dänischen Grenze, nahe Süderlügum, liegt Ellhöft. Im Zentrum von viel Natur befindet sich der Kurs von Claudia Knecht: Fußballgolf-NF. Direkt an der Betonstraße hat sie einen Ort zum Spaß haben und Entspannen geschaffen. Groß und Klein können hier einen tollen Tag im Kreise der Familie oder von Freunden verbringen.
In Hüllerup, nur wenige Minuten von Flensburg entfernt und sehr gut mit dem Fahrrad zu erreichen, hat Sönke Paulsen neben seiner Swingolf-Anlage inzwischen auch einen 18 Loch Fußballgolf-Parcours errichtet. Ob Jung oder Alt, Mann oder Frau jeder findet seinen Spaß. Junggesellenabschiede, Kindergeburtstage oder Betriebsausflüge, alles kein Problem. Im Anschluss kann der gemütliche Teil in der liebevoll eingerichteten Golfstube beginnen. Mit Grillgut in allen Varianten und selbstgemachten Salaten kann dort der Gaumen verwöhnt werden.

Was ist Fußballgolf?

Fußballgolf wird mit einem Fußball gespielt, der mit so wenigen Schüssen wie möglich in ein Ziel gebracht werden muss. Beim Ziel kann es sich um mit Beton ausgegossene Löcher im Boden, spezielle Netze oder höher gelegene Töpfe handeln.
Üblicherweise werden, wie beim Golf, nacheinander 18 Bahnen gespielt. Deren Länge beträgt jeweils zwischen 50 und 250 Meter. Für jede Bahn gibt es eine angegebene Par-Zahl, die als Richtlinie für die Anzahl der Schüsse dient. Jede Berührung des Balls zählt als Schuss. Der Spieler mit den wenigsten Punkten gewinnt das Spiel.

Adressen (Tipps der Redaktion):

  • Kolding Fodboldgolf, Hejls Landevej 83, 6094 Hejls, Dänemark
  • Bramdrupdam Fodboldgolf, Skovæblevej 3, 6000 Kolding, Dänemark
  • Filskov Kro Fodboldgolf, Amtsvejen 34, 7200 Grindsted, Dänemark
  • Vesterhavets Fodboldgolf, Lystlundvej 1, 6990 Ulfborg, Dänemark
  • Fußballgolf Nf, Dorfstraße 27, 25923 Ellhöft
  • Swin Golf Hüllerup, Bredstedter Str. 14, 24983 Hüllerup

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Sport

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

17. OstseeMan-Triathlon am 5. August: Erstmals Halbdistanz mit im Angebot

Am 5. August 2018 steht an der Förde wieder ein großes Ausdauerspektakel ins Haus, das vom…