Nachdem Aktiv-Bus mit der Anschaffung von zwei Hybrid-Bussen schon den ersten Meilenstein in Richtung Elektro-Mobilität gesetzt hat, wird jetzt noch ein Schritt weiter für einen klimaschonenden ÖPNV in Flensburg gedacht.

Nun wird für circa 4 Wochen ein vollelektrischer Gelenkbus der Firma Sileo auf der Streckenlinie 3 getestet. Der Bus soll mit einer Akkuladung eine Reichweite von 250 Kilometer besitzen und nachts in sechs Stunden aufgeladen werden können.











Ob ein Einsatz  in Flensburg zukünftig vorgenommen werden kann, ist noch ergebnisoffen. Hierbei spielen nicht nur die Resultate der Testfahrten eine Rolle, sondern es müssen auch Aspekte der Wirtschaftlichkeit geprüft werden. Mehr Infos zum E-Bus unter: sileo-ebus.com.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Flensburg: Lange Haftstrafen im Mordfall Mert Can A.

Große Spannung am Flensburger Landgericht heute morgen. Das Urteil im Fall Mert Can, welch…