Mittwoch, 29.07.15, gegen 00:50 Uhr, verschreckte eine 77-jährige Rentnerin schreiend einen unbekannten Mann, der mit einer Taschenlampe in ihrem Schlafzimmer stand: Der Einbrecher flüchtete. Er hatte sich zuvor über ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Einfamilienhaus in der Nikolaiallee in Flensburg verschafft. Das Fenster hatte er dazu vollständig ausgehebelt.

Materielles wurde offenbar nicht entwendet, vor allem aber Sicherheitsgefühl und Schlaf der Seniorin. Es entstand entsprechender Sachschaden. Beamte vom 1. Polizeirevier Flensburg sicherten umfangreiche Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Wohnungseinbruchsdiebstahls ein.











Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Polizeipresse Flensburg @ presseportal.de

 

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

2
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Cindy ChristiansenNadin Bock Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nadin Bock
Gast

Schrecklich ?

Cindy Christiansen
Gast

Nein wie furchtbar!

Auch interessant

Flensburg: Geschwindigkeitsmessung im Stadtgebiet – Pizzafahrer im Pech

Flensburg (ots) – Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Donnerstagabend (09.08.18) wu…