Am Mittwochmorgen, 09.12.15, um 03.30 Uhr, hatte ein 36-jähriger Lkw-Fahrer gerade seine Ware in der Straße „Kleine Exe“ ausgeliefert, als er von drei unbekannten Männern angesprochen wurde. Man forderte unter Vorhalt eines Messers Geld und das Handy des LKW-Fahrers. Dieser händigte den drei Tätern seine Geldbörse aus. Das Smartphone zogen sie ihm aus der Hosentasche. Dann flüchteten die drei jungen Männer auf ihren drei Damenfahrrädern in Richtung Friesische Straße und von dort in die Marienallee. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit vier Streifenwagen verlief negativ.

Die drei Männer konnten von dem Lkw-Fahrer wie folgt beschrieben werden: Ca. 18-25 Jahre alt, kurze Haare, südländisch, einer trug eine blaue Winterjacke und eine graue Jogginghose, die zwei anderen dunkle Winterjacken und dunkle Hosen. Alle drei fuhren auf Damenfahrrädern mit tiefem Einstieg.











Hinweisgeber oder Zeugen melden sich bitte bei der Bezirkskriminalinspektion unter 0461-484-0.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

3
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
VeraxMDemokrat Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Demokrat
Gast
Demokrat

Nein , und nochmals NEIN ! Das hat nichts mit Asylanten zu tun. Wer das behauptet muss ein Nazi sein. Die Aktivistinnen von “ Flensburg ist bunt“ können das ganz genau erklären… Asylanten sind hochspezialisierte Fachkräfte und eine notwendige Bereicherung für das so heruntergekommene deutsche Volk. Übrigens auch ein Armutszeugnis für die Polizei in Flensburg, die diese fahradfluechtigen Verbrecher mit 4 Streifen nicht stellen konnten. – oder durften sie aus politischen Gründen nicht ? Ein Schelm wer dabei arges denkt…

M
Gast
M

Was für eine gequirlte SCHEISSE

Verax
Gast
Verax

WILLKOMMENSKULTUR ZEIGEN UND HANDY UND GELDBÖRSE FREIWILLIG SPENDEN! FLENSBURG MUSS NOCH BUNTER WERDEN!

Auch interessant

Flensburg: Lange Haftstrafen im Mordfall Mert Can A.

Große Spannung am Flensburger Landgericht heute morgen. Das Urteil im Fall Mert Can, welch…