Über einen Zeitraum von vier Wochen haben neun Menschen mit Handicap auf dem Holländerhof unter Anleitung des Flensburger Fotograf Dieter Lührssen fotografiert. Ziel war die Erstellung von 34 vergrößerten Fotos, die zusammengefasst in einer Ausstellung die Arbeitswelt des Holländerhofes zeigen.

Die Teilnehmer besaßen eigene Digital-Kamera unterschiedlichsten technischen Niveaus und eine basale Lust am Fotografieren. Mit den spontan gemachten Fotos wurden  Motive an den verschiedenen Arbeitsplätzen des Holländerhofs wie dem Pferdehof, der Metallwerkstatt und der Elektromontage eingefangen.







Auf dem Weg zum „guten Foto“ wurden der Aufbau einer Bildspannung über Frosch- und Vogelperspektive, Farbkontraste, bewusste Unschärfe, Hell-Dunkel-Kontrast, Bewegungsunschärfe diskutiert.

In ca. 30 Stunden gemeinsamer Arbeit entstand so ein Portfolio von über 2000 Bildern.

Bei der Auswahl der Bilder für die Vergrößerungen wurde darauf geachtet, dass jeder Kursteilnehmer und jeder Arbeitsplatz zu sehen ist und, dass der Mensch als Motiv im Vordergrund stehen.

Ab Donnerstag, den 23 April 18 Uhr wird nun im Foyer des Flensburger Rathauses (Eingang Am Pferdewasser) die 34 großformatige Bilder umfassende Ausstellung gezeigt. Sie ist ab dem darauf folgenden Freitag täglich während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Kindern ein Zuhause schenken – Pflegekinderdienst der Stadt Flensburg

„Mama, Julia aus meiner Klasse hat heute erzählt, dass sie zwei Mamas und zwei Papas hat! …