Liebe Leserin, lieber Leser,

Was war das doch für ein „goldener Oktober“ – in weiten Teilen Mitteleuropas, zum Glück auch bei uns, herrschte wochenlang hochsommerliches Wetter vor, so gut wie kein Regen hierzulande, dafür jedoch in Südeuropa, insbesondere in Südfrankreich und auf Mallorca, unwetterartige Regenfälle mit Überschwemmungen und Todesopfern – das Klima wandelt sich offensichtlich. In den Supermärkten und Geschäften liegen bereits Weihnachtsartikel aus – auf den Straßen und Gehwegen findet sich reichlich Laub in den schönsten Herbstfarben, und Menschen in kurzer Hose und T-Shirt flanieren durch die Stadt: Ein ungewöhnliches Szenario, scheinbar jedoch typisch für den endlos erscheinenden Sommer im Jahre 2018!
In der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober wurde die Uhrzeit wieder um eine Stunde zurückgestellt – von der Sommerzeit auf die Winterzeit; zeitmäßig ist somit für uns bereits der „Winter“ gekommen, das Jahr neigt sich allmählich seinem Ende zu.
Der November steht schon immer für die Zeit der Besinnung, die Wochenenden mit dem Totensonntag sowie dem Volkstrauertag stehen stellvertretend für diese Zeit der inneren Einkehr. Spätestens gegen Ende des Monats November beginnt die Vorweihnachtszeit, es finden überall in Stadt und Land die traditionellen Weihnachtsmärkte statt.
Verändert sich neben dem Klima auch unsere Gesellschaft? Es hat den Anschein, denn die Zuwanderung, offene Grenzen in der EU, die zunehmende Digitalisierung und damit einhergehende Veränderungen der Arbeitswelt haben offensichtlich auch Einfluss auf den Wandel in unserer Gesellschaft, gut abzulesen an den Wahlergebnissen der Landtagswahl in Bayern, auch an den Prognosen für die kommende Wahl in Hessen. Die erdrutschartigen Stimmenverluste bei den GroKo-Parteien CSU und SPD, zweistellige Gewinne bei den Grünen und der AfD sind wohl hauptsächlich auf Streitigkeiten innerhalb der GroKo zurückzuführen, allerdings nicht nur, wie immer mehr Analysten vermuten. Die Politiker werden jetzt erstmal das Ergebnis analysieren. Noch halten alle Protagonisten still, zumindest bis zur Landtagswahl in Hessen – bei einer weiteren „Klatsche“ für die GroKo-Parteien wird es bestimmt ein politisches Beben in Deutschland geben.
Im Fußball herrscht bei der Nationalmannschaft immer noch die Nach-WM-Depression vor. Der aktuelle Tiefpunkt war kürzlich die peinliche Niederlage in Holland; Löw und einige seiner Altstars mussten sich herbe Kritik gefallen lassen. Im anschließenden Spiel gegen Frankreich, mit zahlreichen jungen Spielern anstelle der formlosen Weltmeister, lief es trotz der knappen Niederlage schon wieder besser – ob Löw weiter im Amt bleiben darf, wird sich wohl erst Mitte November nach den letzten beiden Länderspielen in 2018 entscheiden …
Auch bei unserer SG ist der personelle Umbruch durchaus erkennbar, wenngleich es in der Bundesliga super läuft, bislang hat man hier alle Spiele gewonnen. In der Champions League gab es allerdings schon mehrere Niederlagen, und im Pokal ist man gegen starke Magdeburger unglücklich ausgeschieden.
Laut aktuellem Glücksatlas 2018 sind die Menschen in Deutschland sehr zufrieden mit ihrem Leben, dabei leben in Schleswig-Holstein die zufriedensten Menschen. Wir wünschen allen Lesern und Leserinnen einen erfolgreichen und glücklichen November, genießen Sie die Vorzüge der dunkleren Jahreszeit, bleiben Sie uns gewogen, und nehmen Sie sich die Zeit, in Ruhe unser Flensburg Journal zu lesen!
Ihr Team des Flensburg Journals











Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr In eigener Sache

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Das „Oktober-Journal“ ist da – hier online lesen

Liebe Leserin, lieber Leser, der „Jahrhundert-Sommer 2018“ hat zu unserer großen Freude wi…