Unter die Kosten für die Kinderbetreuung fallen viele Aspekte. Eins haben diese Kosten gemeinsam, sie steigen. Und das tun sie so stark, dass sie zu den am schnellsten wachsenden Faktoren im Flensburger Haushalt zählen.

Unter der Grundsteuer versteht man, vereinfacht ausgedrückt, die Steuer auf Grundstücke und deren Bebauung. Es handelt sich also um eine Steuer, welche jeder Bürger direkt oder indirekt zu bezahlen hat.







Und zwischen den Kosten für die Kinderbetreuung und den Einnahmen durch die Grundsteuer hat der Flensburger Kämmerer Henning Brüggemann eine verblüffende Verbindung entdeckt. Erhöht man die Grundsteuer, reduziert sich das Haushaltsloch, welches die Kinderbetreuuung verursacht.

Und weil die Grundsteuer jeder zahlen muss, handelt es sich sogar um eine gerechte Anhebung, ist doch die Kunderbetreuung eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Die steigenden Kosten für die Besitzer eines Wohnhauses steigen um knapp 100 Euro, bei Neubauten sogar um knapp 250 Euro. Durch diese Mehreinnahmen schwärmt Brüggemann bereits von 5,8 Millionen Euro Mehreinnahmen in Flensburgs Kassen.

Die fehlende Kausalität zwischen den Posten erzürnt nicht nur Teile der Politik. Auch Flensburgs Bürger sehen sich erneut mit der Finanzkeule bedroht, anstatt sie sich über denn Willen Flensburgs zum sparen freuen zu können.

 

Dieses Thema in unserem Forum diskutieren: Flensburg.VISION

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Region

2
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Sandra NöthlingsKarla Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Karla
Gast
Karla

Wieso sind Eure Kinder unsere Aufgabe? Sie enteignen Menschen und beglücken uns mit ihrem Nachwuchs. Wohl gesagt mit Ihrem Nachwuchs. Um was uns zu bieten? Soll ich noch deutlicher werden? Sie sparen nicht. Ich merke sie leben auf unsere Kosten und enteignen Bürger um uns ihren gestörten Willen aufzuzwingen. Sie könnten erst mal bei ihren Politikerdiäten sparen und bei anderen Sachen. Durch dieses Programm geht noch mehr Wirtschaft ein. Weil diese Kinder haben keine Eltern die willig sind. Die nehmen nur. Und das seid 1989. Das Prinzip der Betreuung ist DDR. Klar, zum Pornodreh muss Mama das Kind abgeben. Auch… Weiterlesen »

Sandra Nöthlings
Gast
Sandra Nöthlings

Es ist traurig, das es Menschen gibt die anscheinend keinen Zusammenhang sehen zwischen den heutigen Kindern und ihrem eigenen Alter. Davon mal abgesehen ist es eine Unverschämtheit Mütter die ihre Kinder aus verschiedensten Gründen in Betreuung geben als Prostituierte hin zu stellen. Das zeugt von unglaublicher Engstirnigkeit und Respektlosigkeit.

Auch interessant

Umnutzung des Stadtspeichers Harniskai 22

Flensburg. Das Silogebäude wurde im Rahmen der Anlage des Freihafens 1923 nach einem Entwu…