Gemüsestand„bioplusbio-Leitmesse in Neumünster“ – die alte Tuchstadt
als moderner Messestandort für Bio und Fair Trade

Am 23. August 2015 in Neumünster-Holstenhallen, Außengelände, können Besucherinnen und Besucher auf dem größten Öko-Landmarkt Deutschlands auf zweierlei Art auf Tuchfühlung gehen. Hier können sie Bio-Produkte und deren Herstellungsweisen direkt erleben und sich auch über das Thema Tuch und Textilien informieren.
Es ist eine Sinfonie der Sinne für die Besucherinnen und Besucher, besonders in dem Bereich bioplusbio-Lebensmittel: bioplusbio-Gemüse und -Obst, bioplusbio-Backwaren auf der Grundlage soliden Backhandwerks, bioplusbio-Milchprodukte, bioplusbio-Fleisch und Wurstwaren…
Das bioplusbio-Catering bietet Schmackhaftes für den kleinen und für den großen Hunger von Bio-Frischnudeln, über selbstgemachte Nudelpfannen mit schmackhaften Soßen, über Kartoffelpfannen, Grillbratwurst bis hin zu Quiche und Antipasti, Frucht-Desserts, Eis usw. alles aus regionalem Anbau.
Die Besucherinnen und Besucher können bioplusbio-Getränke von erlesenen Kaffee-, Tee- und Kakaosorten unter fair gehandelten Bedingungen, bis hin zu leckeren Frucht- und Gemüsesäften (auch frisch gepresst), Mineralwasser, Öko-Bier und Öko-Wein und Sekt, Brände und Weingelee vor Ort genießen oder „mit nach Hause nehmen“.
Attraktive bioplusbio-Pflanzen-Angebote lassen den inneren Gärtner in jedem wach werden. Von Zierpflanzen über Gehölze bis zu Gewürzkräutern und Ölen ist alles dabei. Auf der bioplusbio–Leitmesse in Neumünster können sich Interessierte mit der bioplusbio-Körperpflege verwöhnen und sich von dem bioplusbio-Bekleidungsangebot und einer attraktiven Modenschau inspirieren lassen. Informierend und interessant ist das bioplusbio-Wohnen- und -Bauen-Angebot.
Hier gibt es alles für den erholsamen Schlaf, Holzmöbel ohne Leim usw. und Info-Stände zum Thema Erneuerbare Energien. Die bioplusbio-Informationsstände sind sehr aussagekräftig. Hier können die Besucherinnen viel über Fair Trade, Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, artgerechte Tierhaltung usw. erfahren. Die vielseitigen Kunsthandwerkerstände mit ihren Naturmaterialien ergänzen das Bio-Angebot. Das bioplusbio-Kinderprogramm bietet Kindern durch viele Mitmachaktionen Spaß und Spielerisches Lernen. Es gibt Tiere zum Anfassen und ein Fahrrad betriebenes Kinder-Karussell usw.
Das abwechslungsreiche bioplusbio-Bühnenprogramm informiert und unterhält die Besucherinnen und Besucher gleichermaßen. Die sehenswerten bioplusbio-Tierpräsentationen begeistern Groß und Klein. Dieses hautnahe Erleben mit den Tieren, z. B. vom Husumer Protestschwein über Ziegen, Kaltblutpferde bis hin zu Hütehundvorführungen mit Schafen usw. ermöglicht eine weitere Bewusstwerdung im Hinblick auf das „Tierwohl“ und eine artgerechte Tierhaltung. Was Fair Trade besonders auch in Bezug auf Kleidung im Einzelnen bedeutet, erfahren die Besucherinnen und Besucher der Leitmesse durch die Partnerschaft mit dem Museum Tuch+Technik in Neumünster. Die alte Tuchmacherstadt zeigt mit ihrem Museum ihre traditionelle Geschichte, indem an diesem Tag den Messebesuchern mit attraktiven Ausstellungen ein historischer Einblick in die Arbeitsbedingungen von Arbeiterinnen und Arbeitern beim Herstellen von Textilien/Kleidung bis zum Jahr 1960 vermittelt wird.











Die Öffnungszeiten:
Sonntag, 23. August 2015
10.00 – 18.00 Uhr
Eintrittspreis: 4 Euro
(Kinder bis 12 Jahren frei)

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Aktuelles

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Neubau Wohnquartier Osterlücke an der Osterallee: Schöner Wohnen am Naturschutzgebiet

Neuer Wohnraum in Flensburgs Osten – Das Wohnquartier Osterlücke in Mürwik nimmt Gestalt a…