Ein Traditionsverein auf Erfolgskurs – engagierte Mitstreiter und Sponsoren gesucht

Flensburger Schwimmklub 1930
Flensburger Schwimmklub 1930

Geschichte











Der Flensburger Schwimmklub ist der älteste Schwimmverein in Flensburg und Umgebung, mit einer langen Tradition. 1930 wurde der FSK von 16 schwimmbegeisterten Damen und Herren gegründet. Wie in allen anderen Sportvereinen bedeutete der Zweite Weltkrieg eine einschneidende Zäsur, die Menschen hatten damals andere Probleme, als sich um ihre Freizeitgestaltung und etwa Sport zu kümmern und zu sorgen. Doch auch in diesen schwierigen Zeiten und trotz der schrecklichen Kriegswirren, als die meisten Männer an der Front um ihr Leben kämpften, waren es hauptsächlich die Frauen und Kinder, die das Vereinsleben unter schwierigsten Bedingungen am Leben erhielten.

In den ersten Jahrzehnten fand das Schwimmtraining noch im Freiwasser des Ostseebades und der Badeanstalt Mürwik statt, der Winter und auch manche kalten Sommermonate mit zu niedrigen Wassertemperaturen ließen ein kontinuierliches Training nicht zu, Kraft und Ausdauer wurde in den Sporthallen trainiert. Dennoch waren immer wieder beachtliche Erfolge bei besuchten Wettkämpfen zu verzeichnen. Aufwind für den Schwimmsport brachte die Einweihung des Flensburger Hallenbades 1964. Die Mitgliederzahlen stiegen deutlich an und es bestand zeitweilig sogar Aufnahmestopp, auf den Landesmeisterschaften war der FSK immer häufiger auf den vorderen Plätzen anzutreffen. Ende der 70er Jahre wurde vom Vorstand verkündet, dass aus dem Badesportverein ein Leistungssportverein geworden sei – die Erfolge der Schwimmer bestätigten dies eindrucksvoll.

Auch die Synchronschwimmerinnen, die damals noch zum FSK gehörten, 1985 nach internen „unüberbrückbaren Querelen“ jedoch zum TSB wechselten, hatten sich zu einer Spitzenmannschaft entwickelt. Zunehmend problematisch aber zeigte sich, dass für den gewachsenen Verein die angebotenen Wasserzeiten nicht mehr ausreichten, obendrein wurden die Trainingszeiten seitens der Stadt sogar eingeschränkt, um das Hallenbad für die Öffentlichkeit attraktiver zu machen und damit die steigenden Kosten zu decken. Nach vier Jahrzehnten zeigte sich aber schließlich, dass zu große Investitionen nötig gewesen wären, um das Bad weiterhin instand zu halten. Im Jahre 2008 beschloss die Ratsversammlung, in Flensburg ein neues, primär als Sportbad konzipiertes Hallenbad zu erbauen; und seit März 2010 trainiert der FSK im neuen, technisch modern ausgestatteten Campusbad.

Der FSK heute

Knapp 400 Mitglieder bereichern mittlerweile das intensive Klubleben des FSK, darunter sind weit mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche. Als sogenannter „Einsparten-Verein“ konzentriert man sich ausschließlich auf den Schwimmsport! Angeboten wird Schwimmen als Wettkampf- und Leistungssport, aber auch als Freizeitspaß und Gesundheitsvorsorge!
Der Anspruch lautet dabei stets: Qualität! Grundsatz des FSK ist, dass jede Gruppe – gleich ob Anfänger, Wettkampfschwimmer oder „Spaßbader“ – immer von gut ausgebildeten Betreuern und Lizenztrainern angeleitet wird.

Die Schwimmanfänger – eine gute Grundlage ist entscheidend und kann Leben retten

Ein besonderes Augenmerk legt man auf die Schwimmanfänger. Geboten wird kein Schnellkurs mit fraglicher Erfolgsgarantie, sondern intensive, individuelle Betreuung (max. 12 Kinder bei 2 Trainern), bis sich das Kind sicher im Wasser bewegen kann und auch beim unverhofften Untertauchen nicht in Panik gerät.
Das erste Abzeichen allein reicht nicht automatisch für ein richtiges Wassergefühl. Die vielen Badeunfälle in jüngster Zeit zeigen, dass sicheres Schwimmen lebenswichtig sein kann!

Die Schwimmschule des FSK – systematisches Erlernen der vier Stilarten

Können sich die Kinder angstfrei im tiefen Sportbecken bewegen, werden stufenweise je nach Lernfortschritt in unterschiedlichen Gruppen die vier Schwimmlagen Rücken, Kraul, Brust und Delfin vermittelt.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Sport

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

17. OstseeMan-Triathlon am 5. August: Erstmals Halbdistanz mit im Angebot

Am 5. August 2018 steht an der Förde wieder ein großes Ausdauerspektakel ins Haus, das vom…