Es ist zwar in Neumünster passiert, ist aber vom Potential her ähnlich einzuschätzen mit dem jungen Mann, der jüngst die Flensburger Förde durchquerte. Man kann es sich so recht nicht vorstellen – wie soll ein Mensch sich selbst in die Lage bringen, in einem Altkleidercontainer gefangen zu sein?

So geschehen in Neumünster – auf der Suche nach einem Handy. So weit sind wir also schon in unserer kommunikationsstarken Welt. Selbst beim Entsorgen der Altkleider klebt das Mobiltelefon so feste in der Hand, dass es beim Entsorgen der Klamotten mit in die Auffangvorichtung fällt. Nun liegt es da – wohlgemerkt so, dass man es noch einfach wieder rausholen könnte. Aber einen Moment nicht aufgepasst, und das Handy liegt im Container. Das kann passieren. Und ein Drama ist es eigentlich auch nicht.







Was nun aber folgt ist dämlich. Da klettert doch wirklich ein Mann in einen Container, um sein Mobiltelefon zu bergen. Natürlich hat er vorher versucht, über die Berufsfeuerwehr die Nummer der Firma herauszufinden, welche in Neumünster die Container aufstellt. Aber die Ungeduld siegt – der Mann wird tätig. Wohlgemerkt der Mann, der vorher die Klamotten in den Container gepackt hat. Der Mann der eigentlich wissen müsste, wie das System funktioniert. Aber nein – zack rein in den Container.

Und da liegt es – das heiss begehrte Handy. Zum Glück mit vollem Akku, denn sonst wäre der Rückweg aus dem Container sehr beschwerlich gewesen. Ein Rückweg, den die Allgemeinheit wohl wieder zahlen darf.

Ein Einsatz für die Feuerwehr wie er überflüssiger nicht sein kann.

 

© Rudolpho Duba  / pixelio.de
© Rudolpho Duba / pixelio.de

 

 

(Bildquelle: © Rudolpho Duba  / pixelio.de)

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Region

1
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Astrid Schäfer Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Astrid Schäfer
Gast

LOL

Auch interessant

Bisher nur geringe Schäden in Flensburg zu verzeichnen – Vorläufige Bilanz des Sturmtiefs Xaver

In der Stadt Flensburg waren die Feuerwehr und die Rettungsdienste im Laufe des Donnerstag…