FLensburg (ots) – Am letzten Mittwochabend (22.08.18), um 18.29 Uhr, wurde in der Apenrader Straße in Flensburg ein Großeinsatz von Polizei- und Rettungskräften ausgelöst. Eine Zeugin hatte telefonisch über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass eine vollverschleierte Frau aus dem SKY-Markt herausgelaufen sei und die Worte „Sky, Bombe“ gesagt habe. Dann sei die unbekannte Frau verschwunden.

Der Anruf löste einen Großeinsatz aus, der erst um 23.15 Uhr beendet werden konnte. Eine Bombe konnte durch die eingesetzten Sprengstoffhunde nicht gefunden werden. Die Ermittlungen des Staatsschutz-Kommissariats der Kriminalpolizei Flensburg haben nun ergeben, dass es eine vollverschleierte Frau nicht gegeben hat. Die 21-jährige Anruferin ist für die Ermittler zurzeit nicht erreichbar.











Sie muss nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen des Vortäuschens einer Straftat sowie des Missbrauchs von Notrufen rechnen. Geprüft wird außerdem, ob zivilrechtliche Forderungen wegen der entstandenen Einsatzkosten geltend gemacht werden könnten.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend
2

Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Pressemitteilungen

7
Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
7 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
7 Kommentatoren
Markus RuhrpottMelanie WohlgehagenKristina BerndsenSteffi DauphinJanine Bock Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kathiin Feser
Gast

Annika Sørensen 🙄

Arjeton Beka
Gast

Jens Petersen zum kotzen. Überall nur Provokationen. Hoffentlich erwischt und bestraft man diese Anruferin. 🤪

Janine Bock
Gast

So viel Unruhe für nichts sad

Steffi Dauphin
Gast

Claudia Sauerbier

Kristina Berndsen
Gast

Und solche Lügner benutzen den Begriff Lügenpresse.

Melanie Wohlgehagen
Gast

Hart bestrafen das muß noch jahrelang im Portemonnaie weh tun.

Markus Ruhrpott
Gast

Das Traurige ist…die Wahrheit spielt keine Rolle. Die Menschen glauben nur noch das, was sie glauben wollen, was ihre kranke Ideologie bestätigt. Übrigens nicht nur bei Rechten, auch bei Linken oder generell allen, die ihre Ideologie radikal ausleben…

Wie hier es bei The Big Bang Theorie…“Dies ist das Internet, da ist kein Platz für die Wahrheit“

Auch interessant

Flensburg: Geschwindigkeitsmessung im Stadtgebiet – Pizzafahrer im Pech

Flensburg (ots) – Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Donnerstagabend (09.08.18) wu…