Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr in Flensburg sechs Menschen leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte die Fahrerin eines Audi den Thomas Lorck Weg verlassen und auf die B199 in Richtung Flensburg einbiegen. Nach eigenen Angaben und Aussagen von Unfallzeugen hat die Fahrerin des Audi zu diesem Zeitpunkt grün gehabt. Ein mit vier Personen besetzter Ford aus Dänemark war zum gleichen Zeitpunkt auf der B199 in Richtung Citti Park unterwegs und fuhr offenbar trotz roter Ampel ungebremst weiter in den Kreuzungsbereich, wo er mit großer Wucht in die Fahrerseite des Audi prallte.

Die Rettungsleitstelle alarmierte drei Rettungswagen und ein Hilfeleistungsfahrzeug der Flensburger Berufsfeuerwehr zur Absicherung der Unfallstelle. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stellte sich heraus, dass sich die Fahrertür des Audi nicht mehr öffnen ließ. Um die Fahrerin aus ihrem Fahrzeug zu befreien trennten die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät die Fahrertür heraus. Zudem wurde der Flensburger Notarzt nachalarmiert.











Die Fahrerin des Audi, ihr Beifahrer und ein Kind auf der Rücksitzbank kamen nach einer Erstversorgung vor Ort mit Rettungswagen in die Diako. Glücklicherweise erlitten alle nach Angaben der Polizei nur leichte Verletzungen. Der Fahrer des Ford blieb unverletzt, seine Beifahrerin und zwei Kinder kamen ebenfalls zur weiteren Untersuchung mit leichten Verletzungen in die Diako. Die nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Das mag ich
Das mag ich Ich liebe es Ich muss lachen Einfach WOW! Das macht mich traurig Das macht mich wütend
Weitere Artikel anzeigen
Lade mehr Flensburg

Jetzt gleich kommentieren:

avatar
  
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch interessant

Flensburg: Lange Haftstrafen im Mordfall Mert Can A.

Große Spannung am Flensburger Landgericht heute morgen. Das Urteil im Fall Mert Can, welch…